Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Bin ich am Schafberg oder am 7.000 m höheren Mount Everest?“ Diese Frage stellten sich die Teilnehmer beim 14. Schafberglauf in St. Wolfgang.

Bei 15 cm Neuschnee und Außentemperaturen von –2 °C wütete im oberen Teil ein Schneesturm mit 60 km/h. Im Zielgelände war man in den tiefsten Winter zurückversetzt – und das alles am 26. Mai. Bei schwierigen, ab einer Seehöhe von 900 m winterlichen Verhältnissen, gingen 163 Aktive auf die Strecke. Auf der 5.830-m-Distanz von der Tal- hinauf zur Bergstation der SchafbergBahn waren beachtliche 1.190 Höhenmeter zu absolvieren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Gebirgsjaegersteig BergkriteriumDas Bergkriterium Sonnwendstein geht in die nächste Runde.

Am Sonntag, 9. Juni 2013 ist es wieder soweit. Das Sportevent für Wanderer, Walker & Bergläufer lädt zum 4. Mal auf den Sonnwendstein, Maria Schutz. Diese herausfordernde Strecke mit 3,5km Länge und beachtlichen 720 Höhenmetern für Jung und Alt erfreute sich schon in den letzten Jahren sehr großer Beliebtheit.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M GutsMuthsRennsteiglauf2012 ByZGTSchmiedefeld/D: Während sich Rennsteig und Thüringer Wald derzeit in Nebel und Regen hüllen, sind in den Start- und im Zielort des Rennsteiglaufs die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer sowie verschiedene Dienstleister aktiv.

Gerade in Schmiedefeld, wo morgen (25.5) über den Tag verteilt circa 30.000 Teilnehmer und Besucher erwartet werden, läuft der Aufbau auf Hochtouren. Zelte und Container für Läuferparty, medizinische Versorgung, Medien, VIP und Händler stehen zum Teil schon, Versorgungstrucks bringen kiloweise Bananen, Äpfel, Haferflocken, Brot und Fleisch, Mineralwasser, Säfte und Bier. Die Absperrungen sind errichtet, Werbebanner werden aufgehängt und die Stellfläche für die Wohnmobile wurde gemäht.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 01.06.2013 findet der 13. St. Veiter Stafflauf statt. Die Veranstaltung startet um 15:30 Uhr mit einem Knirpsenlauf über 350 m.

Die Siegerehrung für die Knirpse (Jahrgang 2004 und jünger) findet sorfort im Anschluss an den Lauf statt. Am 16 Uhr starten alle anderen Bewerbe. Angeboten wird der Stafflauf extrem über 9,8 km und 800 m Höhendifferenz, der Stafflauf light mit 5,5 km und 400 Höhenmeter und ein Nordic-Walking-Bewerb mit 2,0 km und 240 Höhenmeter.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wartenfelslauf2LL: 115 LäuferInnen aus vier Nationen waren beim 11. Wartenfelslauf in Thalgau am Start

Am Pfingstmontag, 20. Mai 2013, fand in der Flachgauer Gemeinde Thalgau bei bestem Laufwetter die 11. Auflage des Wartenfelslaufs von der Hauptschule Thalgau zum Ansitz Wartenfels statt. Insgesamt 115 Läuferinnen aus Österreich, Tschechien, Italien, und der Schweiz stellten sich der Herausforderung dieses anspruchsvollen Straßenlaufes zum Fuße des Schobers.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

BLL: Mit 280 Startern gesamt hatten die Organisatoren des HET Team Hohentauern wie auch in den letzten Jahren eine tolle Kulisse beim 11. Keltenberglauf 2013.

Sehr erfreut war man vor Allem über die vielen Kinder und Jugendlichen die in Hohentauern am Start waren. Diese gewannen als Belohnung tolle Pokale und Preise. Den Hauptlauf konnten bei den Herren Peintler Hermann und bei den Damen Waldhuber Ulla gewinnen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Redbull400 2013 Mayr ByRedullContentPool PhilippSchusterRed Bull 400 Bergsprint auf Skiflugschanze Kulm: Über 630 Starter aus 15 Nationen, mehr als 3.000 Zuschauer in Tauplitz. Alle bisherigen Sieger am Start - Arslan pulverisierte eigene Bestmarke!

Bereits zum dritten Mal in Folge war die größte Naturskiflugschanze der Welt Schauplatz des härtesten 400-Meter-Laufes der Welt. Bei der Österreich-Auflage von Red Bull 400 nahmen am Pfingstsonntag über 630 Teilnehmer aus 15 Nationen die Anlage von unten nach oben teilweise auf allen Vieren in Angriff. Sämtliche Kulm-Sieger der letzten Jahre sowie Welt- und Europameister im Berglauf sorgten für einen hochkarätig besetzten Wettkampf. Mehr als 3.000 Zuschauer feuerten Andrea Mayr (AUT) bei ihrem Zielsprint an, als sie die Damen-Einzelwertung souverän für sich entschied. Ahmet Arslan (TR) verbesserte den Full-Distance-Rekord aus dem Jahr 2011 in eindrucksvoller Manier um sieben Sekunden! Am besten trainiert hatte eindeutig die Feuerwehr aus St. Martin im Mühlviertel – sie feierte einen Dreifach-Erfolg bei der Firefighter-Staffel.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M RedBull400Planica ArslanActionbySamo Vidic Red Bull Content PoolRed Bull 400 l Bergsprint auf Skiflugschanze l Über 630 Starter aus 15 Nationen l Härtester 400- Meter-Lauf der Welt l Tauplitz/Bad Mitterndorf l Alle bisherigen Kulm-Sieger am Start l 19. Mai 2013

In drei Tagen ist es wieder soweit: Die Skiflugschanze Kulm wird beim härtesten 400- Meter-Lauf der Welt von unten nach oben gestürmt. Die Startnummern der dritten Österreich-Auflage von Red Bull 400 sind „ausverkauft“. Über 630 Teilnehmer aus 15 Nationen nehmen die Herausforderung an. Red Bull 400 geht heuer an vier Schanzen in ganz Europa über die Bühne. Den Anfang machten die Bergsprinter letzten Sonntag in Planica (SLO).

Blogheim.at Logo