Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Klaus GössweinerDie extremen Trainingsbelastungen fuhr Klaus Gösweiner in den letzten Tagen stetig nach unten.

Ausreichend Regeneration und die mentale Vorbereitung für seinen „BeACHTlichen Gipfelsturm auf die Schladminger 4-Berge Skischaukel“ stehen nun im Fokus. Es sind nur noch wenige Tage bis zu einem weiteren Meilenstein des Extremsportlers Klaus Gösweiner.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ich helfe laufend SpendenlaufDer 4. „Ich Helfe Laufend“-Spendenlauf am 18. Mai 2014 im Wiener Augarten war erneut ein voller Erfolg.

Leider konnten die Organisatoren nicht alle Laufwilligen an den Start lassen: das Kontingent von 400 StarterInnen wurde voll ausgeschöpft! Das bedeutet einen neuen Teilnehmerrekord, was dem Organisationsteam natürlich besondere Freude bereitet hat.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(C) Wings For Life World RunIm interkontinentalen Kopf-an-Kopf-Rennen setzte sich am Sonntag Lemawork Ketema aus Äthiopien, der in Österreich antrat, gegen den Peruaner Remigio Huaman Quispe, in seiner Heimat am Start, durch.

Bei einer Gesamtstrecke von 78 km schaffte Ketema gerade einmal 90 Meter mehr als Quispe. Auf sechs Kontinenten gingen insgesamt 35.397 Läufer aus 164 Nationen an den Start. Erstmals in der Geschichte des Laufsports fanden 34 Rennen in 32 Ländern gleichzeitig statt. Rang drei sicherte sich der Ukrainer Evgenii Glyva, nur wenige Meter hinter dem Spitzenduo Ketema und Quispe.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wings for Life World Run (C) NLK Johann Pfeiffer

Bereits jetzt sind 4.484 Anmeldungen zum "Wings for Life World run" eingetroffen und die angepeilte Zahl von 5.000 TeilnehmerInnen erscheint mehr als realistisch.

Das freut auch Dr. Petra Bohuslav, die als Landesrätin für die Ressorts Wirtschaft, Tourismus und Sport verantwortlich zeichnet und ihren Stolz, dass die heimische Auflage in Niederösterreich über die Bühne geht, nicht verbergen will:

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ich helfe laufend Spendenlauf

Zum 4. Mal organisieren Österreichs Rotaract Clubs den Spendenlauf „Ich helfe laufend“ im Wiener Augarten. 2014 findet der Lauf am Sonntag, den 18 Mai statt.

Ein motiviertes Komitee von Jugendlichen ist seit knapp einem Jahr damit beschäftigt, ein erfolgreiches und spannendes Event zu organisieren. Der Reinerlös wird heuer der „Boje“, ein Verein für Kinder und Jugendliche in Akutsituationen, zugute kommen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Österr. Friedenslauf um`s Wiener Rathaus

Das Friedensthema ist aktueller denn je und jeder von uns kann etwas beitragen, damit es ein wenig besser wird in unserer Welt: 13. Österreichischer Friedenslauf um das Wiener Rathaus am 26. April 2014 von 9-12 Uhr.

Einfach kommen, wenn möglich vorher Sponsoren für die Runden, die man läuft, gewinnen und los geht's für schwer benachteiligte Kinder und Jugendliche in Österreich, Indien und Afrika. "Der größte Charity–Event dieser Art in Österreich", so Bürgermeister Michael Häupl.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

laufendhelfen Adventlauf 2013

“Wir laufen um zu helfen” ist das Motto des hochsteirischen Adventlaufes.

Diesem Motte folgten am vergangenen Adventsonntag viele Läufer. Sie starteten in Zeltweg, Eisenerz, St. Marein, Kammern, St. Peter mit einem Ziel: der Leobner Adventstadt. Seit vielen Jahren sind die Läufer von “laufendhelfen” in der Vorweihnachtszeit unterwegs um Spenden für eine bedürftigen Familie zu sammeln.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(C) Gerhard Flatscher www.your-fotos.comDie Haller Sterntaler-Läufer sammelten 2.500 Euro für einen guten Zweck

So viele Läufer wie noch nie nahmen am 5. Haller Sterntaler-Lauf am 8. Dezember 2013 teil und sammelten dabei ein Rekord-Ergebnis bei der Spendensumme ein. 10 Euro Nenngeld brachte jeder Läufer für den Spendentopf auf, der von der Raiffeisen Regionalbank Hall auf Euro 2.500 aufgerundet wurde.