Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sportwetten sind die wahrscheinlich schönste Nebensache von Sport.

Seit dem Jahr 2011, als sie hierzulande online legalisiert wurden, verzeichnet die Branche einen stetigen Wachstum. Es scheint beinahe so, als wäre es der ideale Markt, auf dem alle Teilhaber nur profitieren. Der Staat erhält mit einer Steuer in Höhe von fünf Prozent einen Anteil der Wetten, die Wettanbieter haben Zugriff auf den gewaltigen deutschen Absatzraum und die Sportbegeisterten dürfen endlich frei und legal Sportwetten im Internet tätigen.

Es ist eines der wenigen Hobbys, dass den wunderbaren Nebeneffekt hat, mit erfolgreichen Wetten ein wenig Geld nebenher zu verdienen. Zwar ist der große Teil der Kunden einfach nur darauf aus, dem Sport selbst ein wenig mehr Spannung zu verleihen, indem sie mit wenigen Euros auf bestimmte Wetten setzen, einige andere aber haben mit Sportwetten ihre Berufung gefunden und machen das hauptberuflich. Dazu braucht es Geduld und die Fähigkeit, die wichtigsten Einflüsse auf Sportwetten zu kennen. Falls diese noch nicht bekannt sind, soll das kein Problem mehr sein. Im folgenden Artikel werden die wichtigsten Erfolgsfaktoren genannt und erklärt.

Die ersten Schritte im Wettbusiness

In der Regel machen nur Sportinteressierte ein Konto bei einem Wettanbieter. Sie wollen ihr Wissen über den Sport zu ein wenig Geld machen und auf den Prüfstand stellen. Dabei kommt es oft vor, dass die ersten Wetten nicht unbedingt von Erfolg geprägt sind. Denn vor allem in der Anfangszeit möchte man eigene Präferenzen beim Sport unterstützen. So machen beispielsweise eingefleischte Fußballfans nur Wetten darauf, dass ihr Team ein Spiel gewinnen wird, ganz egal gegen wen die Mannschaft auch antreten muss. Aber das ist nicht sehr erfolgversprechend, besonders nicht, wenn die Lieblingsmannschaft selbst nicht erfolgreich ist. Ein weiterer Fehler, der am Anfang oft zu sehen ist, ist, dass auf hohe Quoten und risikoreiche Wetten gesetzt wird. Es gibt mehrere Wege und Mittel das Geld schnell loszuwerden, Sportwetten sind dabei keine Ausnahme. Erfolgsfaktor Nummer eins ist deshalb, zu Beginn mit kleinen Einsätzen spielen. So kommt über die Zeit auch die Erfahrung und die Fähigkeit, sichere Wetten zu erkennen.

Das Geschenk der Wettanbieter richtig einsetzen

Bei der Anmeldung bei einem Wettanbieter erhält der neue Kunde einen Bonus. Dieser beträgt in der Regel einhundert Prozent auf die erste eingezahlte Summe, bis zu einhundert Euro. Zahlt man also 100 Euro in das Konto ein, sind danach 200 Euro auf dem Spielkonto. Das verleitet, wie bereits oben genannt, viele dazu, unvorsichtig zu wetten und den Bonus zu verpulvern. Das ist aber genau der falsche Weg. Der Bonus sollte im Idealfall dazu genutzt werden, kleine Einsätze auf viele Wettoptionen mit verschiedenen Systemen und Strategien zu spielen. Der Bonus ist eine Art von geschenktem Geld, natürlich ist das Geld nicht geschenkt und man kann es sich auch nicht auszahlen lassen, aber genau deshalb sollte man damit so effizient umgehen, wie nur möglich. Denn wenn man es schaffen würde, mit dem Bonus von 100 Euro viele erfolgreiche Wetten und einen Gewinn von 300 Euro zu machen, kann man sich das gewonnene Geld auszahlen lassen. Damit dieser Erfolg aber auch realistisch ist, muss man vorsichtig damit umgehen, Risiko vermeiden und Wettoptionen analysieren. Weitere Informationen über den Bonus der Wettanbieter sind auf https://www.sportwettenbonus.de/bonus/unibet-bonus-code/ nachzulesen.

Misserfolge akzeptieren und daraus lernen

Im Leben wird es immer wieder Rückschläge geben. Fehler passieren immer, ganz egal wann, in welchem Alter oder Erfahrung. Fehler sind nichts Negatives, auch wenn das vor allem in der Schule anders gesehen wird. Aber im echten Leben sind Fehler etwas Gutes, allerdings nur, wenn man daraus etwas lernt. Darin liegt auch die Kunst bei Sportwetten. Es ist nicht möglich über die gesamte Zeit, in welcher man Sportwetten tätigen wird, fehlerfrei zu agieren. Das kann allein schon durch Unachtsamkeit bei der Bestätigung einer Wette passieren. Man kann Informationen falsch interpretieren oder sogar falsche Informationen nutzen. Ganz egal, welche Fehler gemacht werden und aus welchem Grund, man muss immer das Positive daran sehen und den Fehler in Zukunft vermeiden. Dazu gehört es natürlich auch, die Misserfolge an Wetten anzuerkennen und zu akzeptieren als auch die Motivation nicht zu verlieren.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Die Wettoptionen kennen, die Strategien beherrschen und die Quoten nutzen

Das Wettgeschäft ist sehr vielfältig. Allein für Mutter Fußball gibt es mehr als 40.000 verschiedene Wettoptionen auf Spiele der ersten Ligen. Natürlich sind nicht alle interessant, noch weniger realistisch und noch viel weniger sind sichere Wetten. Es ist die Pflicht des Spielers, sich die interessanten Wettoptionen herauszusuchen und zu prüfen, wie sicher sie sind. Professionelle Spieler nutzen pro Spiel etwa einhundert Wettoptionen. Außerdem wird nicht nur auf Fußball gewettet, da andere Sportarten weitaus höher Quoten haben. Aber auch die niedrigeren Ligen, etwa ab der dritten Bundesliga, weisen weitaus höhere Quoten auf, als die erste Bundesliga. Für den Erfolg ist es demnach wichtig, die sicheren Wettoptionen zu kennen. Der nächste Schritt ist die Anwendung einer Strategie. Es ist selbstverständlich nicht erfolgversprechend einfach blind loszulegen. Der richtige Einsatz von Kombi- oder Systemwetten kann die Chancen auf Erfolg erhöhen, indem das Risiko, dass das gesetzte Geld komplett verloren geht, minimiert wird. Auch die Quoten sind ein Mittel, um Wetten und das damit verbundene Risiko auszugleichen. Als Beispiel kann man eine sehr risikoreiche Wette mit hoher Quote absichern, indem man gleichzeitig mehrere andere Wetten mit niedrigere Quote tätigt, welche sicher und risikofrei sind. Falls die risikoreiche Wette schlecht endet, muss kein Geld verloren sein und falls alle Wetten positiv enden sollten, ist umso mehr Gewinn gemacht worden.

Wissen ist Macht – auch bei Sportwetten

Der grundlegende Faktor für den Erfolg von Sportwetten sind Informationen über die Sportarten und auch über das Thema Wetten. Dazu gehört es, sich täglich mit beiden Themenbereichen auseinanderzusetzen und zu recherchieren. Zum einen werden Sportnachrichten samt Tabellen und Statistiken gelesen, auf der anderen Seite wird nach Tipps und Tricks für erfolgreiche Wetten gesucht. Auf den Plattformen der Wettanbieter sind in der Regel beide Bereiche zu finden. Des Weiteren gibt es oft Ratschläge oder Hinweise von Sport- und Wettexperten darüber, welche Ligen oder Sportarten aktuell besonders vielversprechend sind. Demnach braucht es für erfolgreiche Sportwetten nicht mehr als die grundlegenden Kenntnisse über Sport, die Einflussfaktoren auf Sportereignisse, wie Wetten funktionieren, eine Strategie sowie ein wenig Geduld. Es ist nicht unmöglich, selbst zum erfolgreichen Wettprofi zu werden.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo