Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Olympia 2020 Tokio Logo 200

Das Schweizer Leichtathletik-Team hat den nächsten Dopingskandal.

Nachdem erst vor wenigen Tagen der 400-Meter-Hürdenläufer Kariem Hussein aufgrund einer positiven Dopingprobe von den Olympischen Spielen ausgeschlossen wurde, trifft es nun seinen Landsmann Alex Wilson. Er hatte erst vor Kurzem einen neuen Europarekord über die 100 Meter aufgestellt, der mittlerweile ungültig ist, allerdings hat der Grund nichts mit dem Dopingvorfall zu tun.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Olympia 2021: 800 Meter

Die 800 Meter sind die kürzeste Olympische Distanz der Mittelstrecke in der Leichtathletik.

Weltrekordhalter und Titelverteidiger David Rudisha (Kenia) ist in Tokio ebenso nicht am Start wie Weltmeister Donavan Brazier. Auch bei den Damen wird es nach Caster Semenya im Jahr 2016 eine neue Olympiasiegerin geben. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gibt es keine klare Favoriten.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Olympia 2020 Tokio Logo 200

Der Schweizer Kariem Hussein wird wegen einer positiven Dopingprobe die Olympischen Sommerspielen in Japan verpassen.

Beim Weltklasseläufer über die 400 Meter Hürden wurden bei einer Dopingprobe die verbotenen Substanzen Methaboliten N-ethylnicotinamide und Nikethamid nachgewiesen. Er wurde nun rückwirkend ab dem 16. Juli 2021 für neun Monate gesperrt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Europarekord Alex Wilson 100 Meter

Der Schweizer Alex Wilson hat völlig unerwartet einen neuen Europarekord über die 100 Meter aufgestellt.

Der gebürtige Jamaikaner verbesserte bei einem Leichtathletik-Meeting in Atlanta (USA-Bundesstaat Georgia) seine persönlichen Bestleistung über die 100 und über die 200 Meter. Über die kurze Sprintdistanz gelang ihm sogar ein neuer Europarekord.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Lisa Gruber, Stabhochsprung

Lisa Gruber sorgte bei den U 20 Europameisterschaften in Tallinn für die erste Medaille in Österreichs Leichtathletik-Team.

Die Stabhochspringerin verbesserte im Finale zwei Mal ihre persönliche Bestleistung und egalisierte mit 4,15 Metern den bisherigen nationalen U20-Rekord von Kira Grünberg. Damit landete sie hinter der Deutschen Sarah Franziska Vogel und der Französin Emma Brentel auf Platz 3.

Unterkategorien

Blogheim.at Logo