Foto (C) Burgenland TourismusAm 5. Juli schreibt das Burgenland internationale Radsportgeschichte!

Erstmals in ihrer 67-jährigen Tradition startet die Österreich Rundfahrt im Land der Sonne - und zwar vor der imposanten Kulisse der Mörbischer Seebühne. Und damit nicht genug: Nach Abfahrt der Profis wird mit dem Festivalradweg Burgenlands neuestes Radangebot eröffnet.

Foto (C) Markus foto-MAXL Flicker - http://www.foto-MAXL.com

Rund 2000 Radsportler waren am Sonntag beim Gran Fondo Giro d'Italia Vienna 2015 auf für den Autoverkehr gesperrten Straßen in Wien und Niederösterreich unterwegs.

Trotz leichtem Nieselregen starteten heute, Sonntag, rund 2000 Radsportler in der Meiereistraße vor dem Ernst-Happel-Stadion zum zweiten Gran Fondo Giro d'Italia Radmarathon in Wien. Im Zuge der Veranstaltung der offiziellen Hobbyrennsereie des Giro d'Italia fanden zwei Rennen statt.

Amade Radmarathon (C) Tourismusverband RadstadtIn wenigen Wochen läutet der 22. Amadé-Radmarathon die Radsaison 2015 für alle Hobbyrennläufer ein

Gleichzeitig stellt dieser den Auftakt zum Alpencup dar, der insgesamt 3 Bewerbe umfasst (Amadé-Radmarathon, Engadin-Radmarathon und Eddy Merckx Classic). An die 1.000 Radfahrer starten und finishen wieder innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern und bereiten dem Namen des Ortes alle Ehre.

Giro-d-Italia- Vienna 2015 (C) VeranstalterAm 3. Mai findet der Gran Fondo Giro d'Italia Vienna zum zweiten Mal statt.

Das Radrennen ist Teil der Hobbyrennserie des Giro d'Italia und bringt italienisches Radsportflair nach Wien. Die Starter können zwischen zwei verschiedenen Bewerben wählen:

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Christoph Strasser (C) Karelly www.lupispuma.comExtremsportler Christoph Strasser stellte einmal mehr einen Weltrekord auf.

Der mehrfache Sieger des Race Across America legte innerhalb von 24 Stunden 896,173 Kilometer mit dem Rad zurück. Eine so lange Distanz gelang noch keinem Radfahrer binnen eines Tages.

St. Pöltner RadmarathonDer St. Pöltner Radmarathon zählt zu den Klassikern in der österreichischen Radmarathon-Szene.

Die Veranstaltung ist weit über die Grenzen bekannt. Jährlich kommen über 1000 Radsportler aus über 20 Nationen in die niederösterreichische Landeshauptstadt. Gestartet wird direkt im Zentrum St. Pöltens, im Landhausviertel.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Glockner Bike Challenge (C) Mag. Gert Steinthaler

Sensationelle Ergänzung zum Grossglockner Berglauf!

Heiligenblut (TP/OTS) - Die Glockner Bike Challenge findet am 18. Juli 2015 zum ersten Mal statt. Das Straßenradrennen von Heiligenblut über die Grossglockner Hochalpenstraße auf die Franz-Josef-Höhe endet direkt unter dem höchsten Berg in Österreich. Das Radrennen findet am Vortag des Grossglockner Berglaufes statt.

Blogheim.at Logo