Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Südtirol Ultra Skyrace 2019

Seit Juli 2013 wird der Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen ausgetragen.

Doch dass nach 121 Kilometern und 7554 Höhenmetern zwei Athleten das Zielband gleichzeitig durchtrennen, das hatte es in den vergangenen sechs Jahren noch nie gegeben. Bis zum heutigen Samstag, als sich der Ultner Josef Thaler und Gerald „Sancho“ Fister aus Finkenstein in Österreich den Triumph bei einem der anspruchsvollsten Trail-Läufe der Welt teilten.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Grossglockner ULTRA-TRAIL

Aller guten Dinge sind 3 - nach 2017 und 2018 wurde der Großglockner Ultra-Trail heuer zum 3. Mal ausgetragen.

Mit einer Streckenlänge von 110 Kilometern und zusätzlichen 6.500 Höhenmeter zählt der Ultra-Trail zu den anspruchsvollsten und längsten Trailläufen in Europa. Gelaufen wurde dabei zum größten Teil auf der "Glocknerrunde".

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Südtirol Ultra Skyrace

Mehr als 850 Extremsportler aus 27 verschiedenen Nationen sind an diesem Wochenende für eine der vier Distanzen des Südtirol Ultra Skyrace 2019 gemeldet.

Damit gibt es für OK-Chef Josef Günther Mair bereits vor dem Startschuss zur längsten Distanz (121 km/7554 hm) am Freitag, 26. Juli um 20 Uhr am Waltherplatz in Bozen eine erste Erfolgsmeldung zu verbuchen. Die restlichen drei Rennen auf der „Hufeisentour“ in den Sarntaler Alpen beginnen am frühen Samstagmorgen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Eiger Ultra Trail

Der Eiger zählt zu den bekanntesten Bergen in den Alpen.

Das liegt vor allem an der Eiger Nordwand, die zu den anspruchsvollsten und gefährlichsten Nordwänden der Welt zählt und vor über 80 Jahren erstmals bestiegen wurde und an der sich Jahr für Jahr ambitionierter Bergläufer versuchen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Brixen Dolomiten Marathon

Zu seinem zehnten Geburtstag präsentierte sich der Brixen Dolomiten Marathon von seiner allerschönsten Seite.

Bei strahlendem Sonnenschein, fast wolkenlosem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen liefen am Samstag auf der Plose die Favoriten Andreas Reiterer aus Hafling und die Klausnerin Doris Weissteiner als erste durch das Ziel. Sehr erfolgreich verliefen auch die Premieren des Dolomites Ultra Trail (81 km/4728 m D+) und des LadiniaTrail (28 km/1852 m D+). Insgesamt waren über 1000 Athletinnen und Athleten aus 34 verschiedenen Nationen am Start.

Blogheim.at Logo