Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

IZD Tower (C) Niko Kazakov100 Teilnehmer rennen heute über 38 Stockwerke auf den IZD-Tower in Wien

Wien (TP/OTS) - Stiegenhausläufe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile auch in Österreich. Das sogenannte "Tower-running" boomt und zieht Läuferinnen und Läufer aus der ganzen Welt an. Bereits zum neunten Mal quälen sich heute 100 Teilnehmer über 38 Stockwerke und 650 Stufen auf den Gipfel des IZD-Towers, eines der größten und höchsten Bürogebäude Österreichs.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Millennium Tower Run Up, Wien (© leisure.at/Matthias Buchwald)Vorjahressieger Piotr Lobodzinski wird von Christian Riedl und David Schneider auf dritten Platz verwiesen

Wien (OTS/LCG) - Neuer Rekord beim extremsten Treppenlauf der Welt: Der Deutsche Christian Riedl verweist den zweifachen Sieger des Runs auf Österreichs höchsten Wolkenkratzer auf den dritten Platz und schlägt dessen Bestzeit von 11:36,40 Minuten. Er erklimmt die 2.529 Stufen in nur 11:29,10 Minuten. Hinter ihm kommen der Schweizer David Schneider (11:31,90 Minuten) und Piotr Lobodzinski mit 11:34,50 Minuten ins Ziel.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wien Energie Business Run, Wien (© leisuregroup.at/Ludwig Schedl)Vierte Auflage des Millennium Tower Run Up lockt am Samstag Weltelite auf Österreichs höchsten Wolkenkratzer. Spitzen-Athleten bezwingen 2.529 Stufen beim extremsten Treppenlauf der Welt. Nachnennungen am Samstag möglich.

Wien (LCG) – Österreichs höchster Wolkenkratzer lockt am Samstag erneut internationale Top-Athleten, um beim Millennium Tower Run Up die 2.529 Stufen zu bezwingen. Bereits zum vierten Mal stellt sich die Weltelite im Treppenlauf der Herausforderung, um in den Kategorien „light“ und „extreme“ die 48. Etage des Millennium Tower in Rekordzeit zu erklimmen. Seit 2010 zählt der Millennium Tower Run Up zu den wichtigsten Veranstaltungen des Tower Running World Cups.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Turmlauf Hall8. Raiffeisen Turmlauf Hall in Tirol: am Sonntag, den 22. September 2013 gilt es wieder das Haller Wahrzeichen, den Münzerturm, und den gegenüberliegenden Medienturm zu erlaufen!

Bereits in die achte Runde geht am Sonntag, 22. September 2013, Österreichs einzigartiger Turmlauf auf gleich zwei Türme. Zu erlaufen gilt es den Münzerturm, das Wahrzeichen der Stadt Hall, und den gegenüberliegenden Medienturm. Die Streckenführung des Haller Turmlaufes hat es in sich: 486 Meter, 2 Türme, 1 Tunnel und 590 Stufen gilt es in kürzester Zeit zu überwinden!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Millennium Tower Run Up, Wien (© leisuregroup.at/Philipp Hutter)Vierte Auflage des extremsten Treppenlaufs der Welt geht am 31. August 2013 in Österreichs höchstem Wolkenkratzer über die Bühne. Internationale Spitzenathleten bezwingen 2.529 Stufen. Anmeldung noch bis 23. August 2013 möglich.

Wien (LCG) – Am 31. August 2013 gastiert die Weltelite im Treppenlauf wieder in Österreich, wenn zum bereits vierten Mal in Folge der Millennium Tower Run Up auf Österreichs höchsten Wolkenkratzer stattfindet. Über 200 internationale Athleten werden in den Kategorien „light“ und „extreme“ 843 beziehungsweise 2.529 Treppen in den 48. Stock des Millennium Towers bezwingen. In der Kategorie „extreme“ werden die 48 Stockwerke dreimal hintereinander gelaufen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Rolf Majcen (ZVG)

Treppenlaufspezialist Rolf Majcen meisterte im 330 Meter hohen World Summit Wing Hotel, dem größten Gebäude Pekings, bereits den 85. Treppenlauf seiner Karriere.

Im international stark besetzten Feld schlug sich der Niederösterreicher als Sechster über 84 Stockwerke und 2041 Stufen in 11:55 Minuten hervorragend. Das Ziel lag auf dem Dach des beeindruckenden Wolkenkratzers mit Hubschrauberlandeplatz und Blick über Peking. Für Majcen war es bereits das 53. Top-6 Ergebnis.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Step The Trepp2013 06bBereits zum vierten Mal fand an diesem Wochenende der beliebte Charity Treppenlauf ‚step the trepp’ bei binderholz in Fügen statt. Trotz schlechten Wetters gingen auch in diesem Jahr wieder viele LäuferInnen für den guten Zweck an den Start, um die Treppen der HolzErlebnisWelt zu bezwingen.

Besonders gute Ausdauer bewies Plattner Patrick, der beim Marathon die 2.676 Treppen in kürzester Zeit bestritt und alle anderen Teilnehmer hinter sich ließ. Beim bereits bekannten Sprintlauf lief Georg Egger, wie bereits vor zwei Jahren, allen anderen Herren davon und Theresia Reindl konnte sich bei den Damen den Sieg sichern. Die Kleinsten zeigten beim Lauf ‚Kinder laufen für Kinder’ wie flink ihre Beine sind. Raffael Reindl legte dabei die absolute Bestzeit hin.