Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Über 300 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, an der zehnten Auflage des Stadtgut Steyr Ultralauf Events teilzunehmen und sollten es nicht bereuen.

Perfektes Wetter, viele Teilnehmer, glückliche Sieger und eine stolze Spendensumme für die Lebenshilfe Steyr, was will man als Veranstalter mehr.

6h Lauf:

Der große Sieger im 6h Lauf hieß einmal mehr Klemens Huemer. Mit einer von ihm gewohnten perfekten Taktik ließ er den anderen Konkurrenten nicht den Hauch einer Chance und gewann zum dritten Mal in Folge hier in Steyr.

Mit 76,19km verfehlte er den Streckenrekord zwar knapp um 180m, hängte aber den zweitplatzierten Christian Buchebner umfast acht Kilometer ab. Knapp dahinter auf Platz drei Hans Schimanko. Schon auf Platz vier der beste Steyrer Enrico Putz . Ein starkes Comeback auf der für ihn ungewohnten Langstrecke. Mit 67,94km fehlten nicht mal 400m auf das Stockerl der Gesamtwertung. Für den 84-jährigen Luxenburger Josy Simon reichte es diesmal zwar nicht für einen Weltrekord. Seine 50,77km muss ihm aber in diesem Alter erst mal wer nachmachen!

Eine neue Siegerin brachte der 6h Bewerb der Damen. Catherine Hager (LC ERste Bank) holte sich mit 64,52km den Sieg vor der Mari Anzenbacherin Ulli Felkl, die es auf 62,38km brachte. Platz drei erreichte Martina Staufer mit 59,64km, die ihre Mutter Marianne um nur 60m auf Platz vier verwies.

Beste heimische Läuferin wurde Carmen Viereckl (Laufwunder Steyr) auf Platz 11 (42,53km). Die Mannschaftswertung entschied das Laufteam Donautal vor Laufwunder Steyr und LC MKW Hausruck für sich! Die Staffelbewerbe gingen diesmal an die Turboschnecken und Eurofoam Running. Die Turboschnecken waren mit 83,92km das beste Team der 4er Staffeln. Team Eurofoam Running siegte mit neuen Streckenrekod von 85,67km bei den 10er Staffeln Insgesamt waren heuer über 120 Staffelläufer mit Spaß und Freude mit dabei!

Teilnehmerstärkstes Team wurde dabei die HAK Steyr mit 21 Läufern dicht gefolgt von der Lebenshilfe Steyr mit 20 Läufern.

3h Lauf

Der 3h Lauf brachte mit dem für TriRun Linz startenden Kristof Pesl einen klaren Sieger! Er hängte den zweitplatzierten Linzer Wolfgang Seiringer um zwei Runden ab und gewann mit 41,41km. Dritter wurde der mehrmalige Berglauf Weltmeister Wolfgang Eisl, der es auf 37,49km brachte. Nicht weit dahinter auf Platz 6 der beste Steyrer Christian Klammer mit 35,77km

Einen Streckenrekord stellte Angelika Huemer-Toff im 3h Bewerb der Damen auf. Sie gewann mit 36,47km und holte sich nach ihrem 6h Lauf Sieg 2015 zum zweiten Mal einen Sieg in Steyr. Platz zwei holte sich Regina Strasser vom Laufteam Donautal (32,93km) vor der Ennstalerin Claudia Hagauer (SIG Harreither) die 31,63km lief.

KIDS Run

Mächtig Spaß hatten die Kinder beim diesjährigen Kids Run. Mehr als 50 Nachwuchsläufer kämpften in den verschiedenen Klassen um die Stockerlplätze.

Den 100m Bewerb gewann Paul Wally. Die 350m Distanz entschied Leo Grögner für sich. Über 700m stahl Viona Knoll sogar den Burschen die Show und gewann die Gesamtwertung. Alle drei Sieger stammen vom LAC Amateure Steyr. Beim Schülerlauf über 1050m ließ sich Kevin Brandner (Laufwunder Steyr) nicht die Butter vom Brot nehmen und gewann souverän.

Charity Aktion

Beim Stadtgut Steyr Ultralauf Event steht immer der gute Zweck im Vordergrund, so wurde auch heuer wieder fleißig gesammelt!

Die Spendensumme von 2325,- Euro setzt sch aus 1.000 Euro von der Raika Haidershofen, 1000,- Euro vom Veranstalter Laufwunder Steyr und 325,- Euro die durch den smovey Charity Run hereinkamen zusammen!


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren