Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
  • Bergtour
  • Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg)
Dreiländerspitze: Blick zurück auf den heutigen Gipfel

Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg)

 
4.1
 
0.0 (0)
1323 40 0
https://vg06.met.vgwort.de/na/9ef70d5beff4487c90acb900aed737ee

Die 3.197 Meter hohe Dreiländerspitze befindet sich exakt an der Grenze zwischen Tirol, Vorarlberg und Graubünden.

Der großartige Aussichtsgipfel kann über einen großteils einfache Hochtour von der Bielerhöhe erreicht werden. In Summe müssen 1.200 Höhenmeter und rund 21 Kilometer zurückgelegt werden. Die Hochtour ist problemlos an einem Tag umsetzbar (ca. 7 - 10 Stunden).

Route für die Hochtour auf die Dreiländerspitze:

  • Start auf der Bielerhöhe.
  • Östlich entlang des Silvretta-Stausees gehen (Uferweg).
  • Entweder durchgehend entlang der Forststraße in rund 2 Stunden bis zur Wiesbadener Hütte oder über einen Wanderweg (Sommerweg), der meist ein Stück darüber parallel zum Uferweg verläuft.
  • Kurz vor der Hütte treffen Sommerweg und Forststraße wieder aufeinander.
  • Von der Wiesbadener Hütte südöstlich einem gut sichtbaren Weg folgen, welcher nun sanft bergauf Richtung Gletscherbeginn führt.
  • Auf dem Gletscher Richtung Obere Ochsenscharte.
  • Kurz vor der Oberen Ochsenscharte nach rechts queren Richtung Westgrat.
  • Vor dem Westgrat im Schnee-Gehgelände bergauf.
  • Etwa 100 Höhenmeter vor dem Gipfel beginnt der tatsächliche Westgrat. Dieser kombiniert anspruchsvolles Gehgelände und Kletterstellen bis UIAA 2.
  • Kurz vor dem Gipfel befindet sich ein schmaler Grat, der wilder aussieht als er es tatsächlich ist. Also direkt über den Grat zur 3.197 Meter hohen Dreiländerspitze.
  • Abstieg exakt wie Aufstieg.

Karte bzw. Strecke zur Dreiländerspitze:

Strecke Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg)


Schwierigkeit Dreiländerspitze:

Eine großteils einfache Hochtour.

Der Gletscher ist verhältnismäßig ungefährlich, vor allem im Hochsommer und Spätsommer sind die Spalten gut zu sehen.

Einzig der Schlussabschnitt vor dem Gipfel ist mit einigen Kletterstellen (bis UIAA 2, mit Bohrhaken versichert) anspruchsvoller.

In Summe hat die Tour nur 1.200 Höhenmeter im Aufstieg und Abstieg, demnach ist die Dreiländerspitze problemlos als Tagestour realisierbar.

Dreiländerspitze Topo bzw. Höhenprofil:

Höhenprofil Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg)


Ausrüstung für die Dreiländerspitze:

Leichte Bergschuhe sind ideal.

Steigeisen werden für den Gletscher benötigt, ein Pickel ist nicht unbedingt notwendig, auch wenn dieser grundsätzlich immer am Gletscher mitgenommen werden sollte.

Es gibt einige, die für den kurzen Weg über den Gletscher auch auf sonstige Gletscherausrüstung (Seil) verzichten, da die Spalten ohnehin gut zu sehen sind und meist nicht sonderlich groß sind, zudem ist der Weg im Sommer durchgehend gut gespurt.

Ein Helm ist ebenfalls nicht obligatorisch (geringe Steinschlaggefahr).

Auch bei der Verpflegung kann gespart werden, immerhin sind es von der Wiesbadener Hütte bis zum Gipfel nur rund 800 Höhenmeter Differenz.

 

Dreiländerspitze Skitour:

Die Dreiländerspitze wird auch im Frühjahr von Skitourengehern sehr häufig besucht. Die Route ist identisch mit der Sommer-Hochtour. Der Westgrat kann, je nach Schneeverhältnissen, allerdings heikel und deutlich anspruchsvoller sein.


Anreise und Parken:

Eine Anreise ist mit dem Auto sowohl von Vorarlberg als auch von Tirol über die Silvretta-Hochalpenstraße möglich. Diese ist gebührenpflichtig und mit 18 Euro alles andere als günstig. Für jede weitere Person im Fahrzeug muss ein zusätzlicher Aufpreis (4 Euro) bezahlt werden.

Parkplätze gibt es bei der Bielerhöhe. Parken ist gebührenfrei bzw. im Preis des Mauttickets inbegriffen.

Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg): Alle Informationen

Art der Tour
Schwierigkeit der Tour
Schwierigkeit Klettern (UIAA)
Max. Möhe
3197 Meter
Min. Höhe
2028 Meter
Höhenmeter
1200 Höhenmeter
Datum der Bergtour
28.09.2023
Adresse Startpunkt
6794 Gaschurn, Bielerhöhe
Dauer
09:30 Stunden
Distanz
21 km
Eigenschaften
  • Abschnitte durch Wälder
  • Abschnitte über Wiese oder Weiden
  • ✔ Als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung möglich
  • ✔ Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Talort möglich
  • Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • ✔ Einkehrmöglichkeit(en) entlang der Route
  • ✔ Eispickel erforderlich
  • ✔ Felskontakt entlang der Route
  • ✔ Helm zu empfehlen
  • Hundefreundliche Bergtour
  • Ideal für Anfänger und Unerfahrene
  • Kinderfreundliche Bergtour
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • Kostenlos Parken
  • ✔ Kostenpflichtiges Parken oder Maut
  • Mit Asphalt-Anteil
  • ✔ Mit Gletscherkontakt
  • Rundtour
  • ✔ Schotter-Passagen
  • ✔ See entlang der Route
  • Sehr ruhige Bergtour
  • Seilsicherung erforderlich
  • ✔ Steigeisen erforderlich
Frequenz der Bergtour
mittlere Frequenz
Rastmöglichkeiten
Geeignete Jahreszeit

Ort

PLZ
6794
Straße
Bielerhöhe
Gebirgsgruppe

Route (gpx.-Track): Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg)

Hotel oder Unterkunft in Gaschurn

Booking.com

Bergwetter Gaschurn

Fotos

Dreiländerspitze: Blick zurück auf den heutigen Gipfel
Strecke Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg)
Höhenprofil Dreiländerspitze Hochtour Westgrat (Normalweg)
Dreiländerspitze 01: Start bei der Bielerhöhe
Dreiländerspitze 02: Zuerst lange links entlang des Stausees.
Dreiländerspitze 03: Morgendusche
Dreiländerspitze 04: Blick auf den Piz Buin beim Hüttenzustieg.
Dreiländerspitze 05: Etwa 2 Stunden Gehzeit sind es vom Parkplatz bis zur Wiesbadener Hütte.
Dreiländerspitze 06: Nun über einen großteils gut sichtbaren Pfad (mit Steinmännern) Richtung Gletscher.
Dreiländerspitze 07: Der Gletscherzustieg wird links von der Dreiländerspitze erreicht.
Dreiländerspitze 08: Blick auf den Piz Buin mit Piz Mon (ganz links).
Dreiländerspitze 09: Nun folgt eine sehr einfache Gletscherwanderung, zunächst Richtung Obere Ochsenschafte links unterhalb der Dreiländerspitze.
Dreiländerspitze 10: Kurz vor der Ochsenscharte wird nun unterhalb der Dreiländerspitze nach rechts Richtung Westgrat gequert.
Dreiländerspitze 11: Blick zurück auf die Obere Ochsenscharte.
Dreiländerspitze 12: Großartiges Ambiente mit Piz Buin bis hin zur Schattenspitze.
Dreiländerspitze 13: Die Querung Richtung Westgrat.
Dreiländerspitze 14: Eine der wenigen größeren Spalten.
Dreiländerspitze 15: Das Seil blieb aufgrund des einfachen Gletscherweges im Rucksack.
Dreiländerspitze 16: Nun im Gehgelände bergauf Richtung Westgrat.
Dreiländerspitze 17: Ausreichend gespurt; Verlaufen ist unmöglich.
Dreiländerspitze 18: Kurz vor dem Westgrat
Dreiländerspitze 19: Das Gelände wird nun etwas steiler.
Dreiländerspitze 20: Ist der Westgrat schneefrei, sollten die Steigeisen hier abgelegt werden. Das macht die kurze Kletterei einfacher.
Dreiländerspitze 21: Die Schlüsselstelle, kann womöglich auch nordseitig umgangen werden.
Dreiländerspitze 22: Blick bergauf.
Dreiländerspitze 23: Blick zurück auf die Schlüsselstelle, flach, aber plattig.
Dreiländerspitze 24: Kurz vor dem Gipfelkreuz folgt noch einmal ein schmaler Grat, der allerdings anspruchsvoller aussieht, als er es tatsächlich ist.
Dreiländerspitze 25: Über den schmalen Grat auf den Gipfel.
Dreiländerspitze 26: Gipfelkreuz.
Dreiländerspitze 27: Gipfel
Dreiländerspitze 28: Traumwetter, angeblich sah man heute sogar bis zum Monte Rosa Massiv. Hier Blick Richtung Südosten.
Dreiländerspitze 29: Die Fluchthörner nach dem Felssturz.
Dreiländerspitze 30: Abstieg über die identische Route.
Dreiländerspitze 31: Blick auf den gut gespurten Abstiegsweg.
Dreiländerspitze 32: Abstieg über den Gletscher.
Dreiländerspitze 34: Erfrischung nach dem Gletscherabstieg.
Dreiländerspitze 35: Kurz vor der Wiesbadener Hütte.
Dreiländerspitze 36: Der Kaiserschmarrn war dort übrigens eher bescheiden. Künstlicher Geschmack mit etwas zu viel Rum.
Dreiländerspitze 37: Blick zurück auf die Hütte mit Dreiländerspitze und Piz Mon.
Dreiländerspitze 38: Bei Sonnenuntergang auf der Bielerhöhe.

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
4.1
Atmosphäre
 
4.5
Ausdauer
 
3.5
Technik / Schwierigkeit
 
3.0
Schöne und großteils einfache Hochtour. Nur der Schlussabschnitt hat einige Kletterpassagen (UIAA 2). Der kurze Abschnitt auf dem Gletscher ist normalerweise sehr harmlos.
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  13.04 - 12.10.2024
      Weinviertler Laufcup
  21.04.2024
      GISA-Duathlon Halle
  27.04.2024
      Biberacher Straßenlauf
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
  12.05.2024
      Salzburg Marathon
  18.05.2024
      Predator Race
  18.05.2024
      Kreuzegg Classic
  26.05.2024
      Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
      Hochkönigman
  02.06.2024
      Berlin Triathlon
  07.06.2024
      Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
      Vogelsberger Vulkan-Trail
  09.06.2024
      Tölzer Triathlon
  15.06.2024
      Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
      Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
      VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
      Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
      Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
      Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
      Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
      EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
      Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
      Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
      Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
      Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
      Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
      Montreux Trail Festival
  21.07.2024
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
      KAT100 by UTMB
  11.08.2024
      Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
      Thiersee Triathlon
  18.08.2024
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
      Red Castle Run
  25.08.2024
      Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
      Seeuferlauf
  25.08.2024
      Kärnten Läuft
  25.08.2024
      Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
      Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
      Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
      Münster Marathon
  14.09.2024
      LE-Laufevent
  14.09.2024
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
      The Muddy Älbler
  21.09.2024
      Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
      Buckltour
  03.10.2024
      Berlin-Marsch
  05.10.2024
      Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
      Krebsforschungslauf
  05.10.2024
      Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
      4KellergassenLauf
  13.10.2024
      3-Länder-Marathon
  13.10.2024
      Graz Marathon
  20.10.2024
      Wolfgangseelauf
  27.10.2024
      Röntgenlauf
  09.11.2024
      Kyburglauf
  16.11.2024
      Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
      Steinhölzlilauf
  08.12.2024
      Klosterneuburger Adventlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo