Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Du möchtest anhand deiner Halbmarathon-Zielzeit deine Halbmarathon-Pace berechnen?

Das ist ganz einfach: Mit unsere Pace-Rechner ermittelt du nicht nur deine Halbmarathon-Pace, sondern wirst für den gesamten Halbmarathon auch noch mit einer Tempotabelle ausgestattet.

Wie funktioniert's? Einfach die Zielzeit eingeben und auf "Pace berechnen" klicken. Deine Pace wird dir sofort darunter angezeigt und die Halbmarathon-Tempotabelle mit einer Zielzeit aktualisiert:

Berechne deine Halbmarathon-Pace

Distanz: Kilometer

Zielzeit: Stunden (Format hh:mm:ss)

PACE BERECHNEN


Pace: in min/km (Format hh:mm:ss)

Pace: in km/h

Umgerechnet auf Meilen ergibt das eine Pace von ? pro Meile.

Tempotabelle Halbmarathon mit Zielzeit ?

kmPaceZeit
1 ? ?
2 ? ?
3 ? ?
4 ? ?
5 ? ?
6 ? ?
7 ? ?
8 ? ?
9 ? ?
10 ? ?
11 ? ?
12 ? ?
13 ? ?
14 ? ?
15 ? ?
16 ? ?
17 ? ?
18 ? ?
19 ? ?
20 ? ?
21 ? ?
Ziel ? ?

 

Vereinfachte Tempotabelle Halbmarathon mit Zielzeit ?

kmPaceZeit
1 ? ?
5 ? ?
10 ? ?
15 ? ?
20 ? ?
Ziel ? ?

 

Half Marathon Pacing-Charts: Meilen-Tempotabelle Halbmarathon mit Zielzeit ?

Anmerkung: 1 Meile = 1,609 Kilometer. In vielen Ländern gibt es anstatt der Kilometeranganben nur Meilenangaben bei Laufveranstaltungen. Ein Halbmarathon hat eine Länge von etwas mehr als 13 Meilen, genau gesagt: 13,1121815 Meilen.

MeilePaceZeit
1 ? ?
2 ? ?
3 ? ?
4 ? ?
5 ? ?
6 ? ?
7 ? ?
9 ? ?
9 ? ?
10 ? ?
11 ? ?
12 ? ?
13 ? ?
Half ? ?

Wie lange ist ein Halbmarathon?

Der Halbmarathonlauf bekam seine Streckenlänge vom Marathonlauf. Da der Marathon eine exakt definierte Distanz von 42,195 Kilometern hat, ist der Halbmarathon logischerweise halb so lang. Das ergibt eine Streckenlänge von 21,0975 Kilometern für den Halbmarathon.

Um erfolgreich einen Halbmarathon bestreiten zu können, solltest du einen Halbmarathon-Trainingsplan für einen Zeitraum von 8 - 12 Wochen einhalten.

Wieso soll ein Pace-Rechner für den Halbmarathon genutzt werden?

Nahezu jeder Sportler, der an einem Halbmarathonlauf teilnehmen möchte, setzt sich für diesen Bewerb eine Zeit als Ziel. Nun ist es allerdings kaum möglich, diese Zeit tatsächlich zu Laufen, wenn du nicht vorab weißt, welche Pace du pro Kilometer einhalten musst, damit du dieses Ziel erreichst.

Mit dem Pace-Rechner weißt du auf die Sekunde genau, welches Tempo du bei einem Halbmarathon laufen musst. So bist du Kilometer für Kilometer während des Halbmarathons genau darüber informiert, ob du weiterhin auf Kurs Richtung Zielzeit für den Halbmarathon bist.

Was bringt die Halbmarathon-Tempotabelle?

Ganz einfach: Eine Tempotabelle für den Wettkampf ist unglaublich übersichtlich. So weißt du für jeden Kilometer des Rennens, welche Zeit du zu diesem Zeitpunkt erreichen musst, damit du weiterhin auf Kurs Richtung Zielzeit bist.

Die Tempotabelle sagt dir also für jeden Kilometer, welche Zeit du zu diesem Zeitpunkt des Rennens einhalten sollst. Liegst du z.B. nach 15 Kilometern 30 Sekunden darüber, bist du etwas zu langsam, liegst du sogar darunter, dann bist du schneller unterwegs als geplant.

Was ist der Unterschied zwischen min/km und km/h?

Vorweg, vergiss als Läufer die Tempoangabe in km/h, also in Kilometern pro Stunde. Diese Angabe hat sich beim Laufen nicht durchgesetzt, da sie deutlich komplexer zu interpretieren ist als die min/km.

Die Angabe "min/km" lässt sich sehr einfach erklären: Diese Einheit gibt an, wie viele Minuten (und Sekunden) du für einen Kilometer benötigst: 04:30 (bzw. 00:04:30) wäre demnach eine Pace von 4 Minuten und 30 Sekunden pro Kilometer. Das heißt, du benötigst beim Laufen viereinhalb Minuten für eine Weglänge von genau einem Kilometer.

Wie sehe ich beim Laufen meine Pace?

Dafür musst du ein technisches Gerät mit GPS-Messung vertrauen. Das kann entweder eine Laufuhr, Smartwatch oder eine Lauf-App sein.

Die meisten Läufer und Läuferinnen vertrauen auf Sportuhren bzw. Laufuhren, da diese noch viele weitere nützlicher Funktionen live anzeigen (wie etwa die Herzfrequenz) und im Gegensatz zur Lauf-App das Smartphone nicht zum Laufen mitgenommen werden muss.

Moderne Laufuhren zeigen dir sowohl deine aktuelle Pace an, also das Tempo, das du gerade jetzt läufst, aber auch deine Durchschnittspace, also das Tempo, das du seit Beginn der Aktivität im Schnitt läufst.

Welche Pace ist beim Halbmarathon gut?

Grundsätzlich ist eine Halbmarathon-Leistung von 3 Stunden genauso respektabel wie eine Halbmarathon-Zeit von einer Stunde. Wie schnell man tatsächlich laufen kann, hängt von vielen Faktoren ab, wie etwa Talent, Geschlecht, Alter, Training, Erfahrung und aktueller Form.

Im Jahr 2020 lief der Kenianer Kibiwott Kandie mit 57:32 Stunden als erster Mensch der Welt den Halbmarathon in unter 58 Minuten. Das ist ein unglaublicher Kilometerschnitt von 2:44 Minuten. Es gibt wohl kaum einen Hobbysportler, der diesen Tempo nur für einen Kilometer laufen kann. Kibiwott Kandie schaffte das mehr als 21 Kilometer lang.

Mit einer Halbmarathon-Zeit in 1 Stunde ist man noch immer absoluter Weltklasseläufer und muss mit 2:51 Minuten ebenfalls einen Kilometerschnitt von deutlich unter 3 Minuten schaffen. Mit 65 Minuten und einer Pace von 3:05 Minuten pro Kilometer zählt man in Ländern wie Deutschland oder Österreich immerhin nur nationalen Spitze.

Ambitionierte Hobbyläufer und Hobbyläuferinnen erreichen hingegen häufig Zeiten um die 80 Minuten, was einer Pace von 3:48 Minuten entspricht. Für einen Halbmarathon in 90 Minuten sind die gut 21 Kilometer in 4:16 min/km Voraussetzung. Für einen Marathon in 2 Stunden bedarf es einem Tempo von 5:41 min/km. Für 2:30 Stunden sind 7:07 min/km Voraussetzung, für 3 Stunden müssen 8:32 min/km eingeplant werden.https://vg01.met.vgwort.de/na/9c70a7a2b4124ec39cd7a2c44a3eeb92

Weitere Tools:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo