Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Laufen zählt zweifelsohne zu den beliebtesten Sportarten der Welt.

Es gibt kaum eine Sportart die so viele Menschen bewegt wir der Laufsport. Diese große Community möchte sich natürlich über alle möglichen Themen rund um den Laufsport informieren.

Das ist natürlich heutzutage über das Internet auf diversen Laufsportplattformen wie Runnersworld.de, laufen.de, marathon.de, sportaktiv.com oder natürlich auch HDsports möglich - um nur einige davon zu nennen. Nicht zu vergessen ist natürlich auch der persönliche Austausch unter Laufkollegen. Im Gegensatz zu Internetseiten oder Magazinen können so ganz persönlich Informationen und Interessen um das Laufen ausgetauscht werden.https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/f3a8f8b28a044ba9964f312903b6ab62

Laufmagazine längst nicht überholt

Eine weitere Variante der Informationsbeschaffung sind Laufmagazine und Laufzeitschriften. Auch wenn so mancher behaupten möchte, das solche Magazine im 21. Jahrhundert längst überholt sind und durch das Internet ersetzt werden können, so täuscht dieser Eindruck - Laufmagazine liegen mehr im Trend denn je. Die Anzahl der Magazine die es im deutschsprachigem Markt gibt, ging in den letzten Jahren nicht zurück, sondern erlebte einen Aufschub.

Die Vorteile von Laufmagazinen

Die steigende Beliebtheit von Laufmagazinen hat mehrere Gründe. So gab es vor 30 - 40 Jahren, als die ersten Laufmagazine auf den Markt kamen, eine deutlich geringere Breite an Läufern. Noch dazu war die Zielgruppe eine ganz andere. Damals gab es nur wenige Hobbyläufer. Die meisten die liefen, waren ambitioniert und absolvierten Wettkämpfe mit dem Ziel eine gut Platzierung zu erreichen. Diese Gruppe von Läufern gibt es natürlich auch heute noch - immerhin muss ja einer auch den Volkslauf gewinnen. Allerdings besteht der Großteil der Läuferszene aus Freizeit- und Hobbyläufern. Die möchten sich natürlich auch verbessern, im Vordergrund steht aber die gesundheitliche und soziale Komponente. Mit der immer größeren Breite an Läufern haben die Verlage von Laufmagazinen logischerweise auch die Möglichkeit mehr Menschen für ihr Magazin zu begeistern - immerhin gibt es weltweit bereits über eine Million Menschen die pro Jahr einen Marathon absolvieren. Der Inhalt hat sich allerdings an die Interessen der Läufer angepasst. Während vor vielen Jahren der Leistungs- und Spitzensport noch im Vordergrund stand, so dominieren in den Magazinen nun Trainingspläne für Einsteiger und Hobbyläufer sowie Reportagen über "ganz normale" Durchschnittsläufer. Berichterstattungen über die Spitzenfelder bei Großevents oder Reportagen über Profis gibt es zwar weiterhin, stehen allerdings nicht mehr im Mittelpunkt eines Magazins.

Doch wieso greifen wir überhaupt zum Magazin, wenn wir uns ohnehin im Internet über alle möglichen Themen rund um den Laufsport informieren können? Dazu gibt es ein paar ganz entscheidende Argumente:

  • In einer Laufzeitschrift können wir uns binnen kurzer Zeit über diverse Themen informieren. Die Beiträge in einem Magazin sind immer auf die Laufsaison abgestimmt. In der Regel sind Laufzeitschriften ein großer Motivator zum Training.
  • Im Gegensatz zum Internet müssen wir ein Laufmagazin nur aufschlagen und lesen. Es ist sozusagen vollkommen standortunabhängig, wir können es überall lesen - im Flugzeug, am Gipfel eines Berges oder auf einer einsamen Insel.
  • Wie auch bei anderen Zeitschriften und Zeitungen das wohl entscheidende Argument: Wir haben etwas zum anfassen. Das Umblättern einer Seite ist quasi "Nostalgie pur" und kann keine Internetseite der Welt ersetzen. Gemütlich auf der Couch zu sitzen und das Lieblingsmagazin zu lesen, so etwas wird wohl immer Bestandteil unseres Lebens sein.
  • Zudem können wir Magazine immer wieder lesen ohne lästiges Suchen. Wichtige Inhalte wie Trainingspläne oder Ernährungsratgeber können wir aus dem Heft entnehmen und uns immer griffbereit zur Seite legen.

Diese 15 Laufmagazine haben wir getestet:

Ganze 15 Magazine gibt es in Österreich, Deutschland und der Schweiz deren Schwerpunkt im Bereich Laufen oder Triathlon liegt. Gar nicht so einfach da den Überblick über alle Magazine zu behalten und so das Laufmagazin zu finden, das am besten zu deinem Läufertyp passt. Nahezu jeder Läufer kennt natürlich die "Big Player" Runner's World (Deutschland) oder Laufsport Marathon (Österreich). Doch damit sind wir noch lange nicht am Ende. Wir stellen euch alle Laufmagazine vor die es in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt inkl. einem kurzen Feedback zu den Zeitschriften.

NameInhalt
aktiv Laufen Laufen
Laufen.de Laufen
Laufsport Marathon Laufen
Laufzeit & Condition Laufen
Runner's World Laufen
Running Laufen
Running & Fitness Laufen
RunUp Laufen
Spiridon Laufen
Trail Magazin Trailrunning
Trailrunning-Szene Trailrunning
triathlon | Insider, Coach, Experte Triathlon
tritime Triathlon
Active-Woman Fitness inkl. Laufen
Fit for Life Fitness inkl. Laufen

Falls du Leser des einen oder anderen Magazins bist, würden wir uns freuen wenn du eine Bewertung zum Magazin abgibst. Damit hilfst du vielleicht anderen Usern, das passende Magazin zu finden...

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zu den Laufsport-Magazinen:


Kommentare   

+2 #1 Wolfgang Haubentaucher 2017-05-22 14:35
Naja, da fehlt mir z.b. das SPORTaktiv Magazin. Schon klar, das hat nicht nur Laufen als Thema, aber durchaus als Schwerpunkt. Ist ja bei den Fitnss-Magazinen sicher weit weniger der Fall. :sad:
Zitieren | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren