Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Olperer Südostgrat 24: Gipfel

Olperer Normalweg via Südostgrat

Neu
 
0.0
 
0.0 (0)
40 0

Der 3.476 Meter hohe Olperer ist nach dem Hochfeiler und dem Großen Möseler der dritthöchste Berg in den Zillertaler Alpen.

Der Normalweg führt vom Schlegeisspeicher über die Olperer Hütte und den Südostgrat (UIAA II) auf den Gipfel.

Route: Parkplatz Schlegeisspeicher - markierter Weg zur Olpererhütte (1,5 Stunden) - markierter Weg bis zur Abzweigung Riepenkopf / Olperer - danach den Steinmännern (nicht immer gut sichtbar) Richtung Olperer folgen, dabei nicht zu weit rechts Richtung Skigebiet abweichen (ansonsten kommt man zum Nordgrat) - Schneegupf Firnfeld - Südostgrat (II) - Olperer-Gipfel - Abstieg exakt wie Aufstieg.

Alternativen:

  • Überschreitung: Aufstieg über Nordgrat (anspruchsvoller: II - III und alpineres Gelände) und Abstieg über den Südostgrat (II). Eine Überschreitung ist auch umgekehrt möglich
  • Beim Abstieg ab der Olpererhütte die Neumarkter Runde nehmen (sehr lange)

Anfahrt: Von Mayrhofen über Ginzling zur Mautstrasse (14 Euro Gebühr) bis zum 2. Parkplatz am Schlegeis Stausee.

Charakteristik / Fazit: Teilweise ausgesetzte und anspruchsvolle Hochtour, die mit Fortdauer schwierig wird. Nach Ende des markierten Weges in die Routenfindung nicht immer einfach. Der Südostgrat nach dem Firnfeld ist nicht zu unterschätzen. Trotz vieler Fixseile sind hier viele mit Seil unterwegs. Beim Anstieg mit Seilsicherung ist am Grat deutlich mehr Zeit einzuplanen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Olpererhütte: Seit Beginn des Fotowahn auf der Hängebrücke neben der Olpererhütte ist hier im Sommer tagsüber die Hölle los. Mit einer gemütlichen Jause nach einer anspruchsvollen Hochtour darf man hier leider nicht rechnen.

Benötigt man Steigeisen für den Olperer? Abhängig von den Bedingungen. Im Hochsommer ist über den Südostgrat die Begehung ohne Steigeisen zumeist möglich. Mitnehmen sollte man die Steigeisen allerdings zur Sicherheit trotzdem.

Benötigt man ein Seil für den Olperer? Am Südostgrat sind einige Passagen mit Fixseilen entschärft. Wer auf alpinen Graten mit Klettereien im 2. Schwierigkeitsgrat ausreichend Erfahrung hat und sehr sicher ist, kommt hier auch gut ohne Seil zurecht, zumal die Dauer für Anstieg und Abstieg dadurch zeitlich stark reduziert wird.

Ort

Bundesland
PLZ
Strasse
Dornauberg 118
Gebirgsgruppe

Daten zur Bergwanderung

Art der Tour
Schwierigkeit Wandern
Schwierigkeit Klettern (UIAA)
Max. Möhe
3476 Meter
Min. Höhe
1785 Meter
Höhenmeter
1760 Höhenmeter
Datum der Wanderung
05.09.2020
Adresse Startpunkt
6295 Dornauberg
Dornauberg 118
Dauer
10:00 Stunden
Distanz
15 km
Eigenschaften
  • Asphalt
  • Durchgehend markierte Route
  • Eispickel erforderlich
  • ✔ Felsen
  • ✔ Helm zu empfehlen
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • ✔ Schotter
  • ✔ Seilsicherung erforderlich
  • ✔ Steigeisen erforderlich
  • Wald
  • Wiese
Rastmöglichkeiten
Geeignete Jahreszeit

Hotels und Unterkunft in Dornauberg


Booking.com

Bergwetter

Fotos

Olperer Südostgrat 24: Gipfel
Olperer Südostgrat: Start beim 2. Parkplatz am Schlegeisspeicher
Olperer Südostgrat 02: Nun auf markiertem Weg zur Olperer Hütte
Olperer Südostgrat 03
Olperer Südostgrat 04: Noch ist es hier ruhig
Olperer Südostgrat 05: Die Olperer Hütte früh in Sicht
Olperer Südostgrat 06: Olperer Hütte und links im Hintergrund der Olperer
Olperer Südostgrat 07: Die Olpererhütte. Nachmittags ist dort die Hölle los :/
Olperer Südostgrat 08: Olpererhütte in Ruhe
Olperer Südostgrat 10: Ab der Abzweigung zum Riepenkopf endet der markierte Weg. Nun weisen Steinmänner den Weg, die sind aber nicht immer gut zu sehen.
Olperer Südostgrat 09: Nun weiter dem markierten Weg folgen
Olperer Südostgrat 11: Auf dem Blockgestein führt aber ohnehin jeder Weg nach oben
Olperer Südostgrat 13: Hält man sich rechts, kann man über den Nordgrat (II - III) zum Gipfel aufsteigen. Dabei erreicht man auch das Skigebiet
Olperer Südostgrat 12
Olperer Südostgrat 14: Der ANstieg über den Südgrat führt aber weiterhin über Felsen bergauf
Olperer Südostgrat 15: Eine gemütliche Querung des Schneegupf, bevor der Gratanstieg folgt
Olperer Südostgrat 16: Vom Schneefeld aus sieht der Grat übrigens ziemlich einfach und kurz aus. Er ist es aber nicht
Olperer Südostgrat 17: Fotos vom Grat folgen dann später beim Abstieg
Olperer Südostgrat 18: Gipfelfoto
Olperer Südostgrat 19: EIn weiterer Grat
Olperer Südostgrat 20: Blick zurück auf den Südostgrat und das Firnfeld
Olperer Südostgrat 22: Gipfel-Selfie
Olperer Südostgrat 21: Bei bestem Wetter ist man am Olperer selbstverständlich nicht alleine
Olperer Südostgrat 23: Südostgrat mit tollem Panorama
Olperer Südostgrat 25: Gipfel
Olperer Südostgrat 26: Gipfel-Panorama - TRAUMHAFT
Olperer Südostgrat 27: Eine Seilschaft steigt über den Nordgrat ab
Olperer Südostgrat 28: Der Südostgrat im Abstieg. Die meisten sind mit Seil unterwegs
Olperer Südostgrat 29: Südostgrat mit Schlegeisspeicher im Hintergrund
Olperer Südostgrat 31: Gratabstieg
Olperer Südostgrat 30: Blick auf das aktive Olperer Skigebiet
Olperer Südostgrat 31: Grat und Panorama
Olperer Südostgrat 33: Noch einmal ein Blick auf das Skigebiet
Olperer Südostgrat 34: Letzter Abschnitt des Grates auf Fixseilen
Olperer Südostgrat 32: Einige Passagen sind mit Fixseilen versichert
Olperer Südostgrat 35: Hier wird im Winter Ski gefahren.
Olperer Südostgrat 37: Panorama von der Olperer Hütte
Olperer Südostgrat 36: Auf dem Rückweg ists vorbei mit der Rücke. Die Hängebrücke lockt die Menschenmassen auf die Olperer Hütte.
Olperer Südostgrat 37: Panorama Abstiegsweg
Olperer Südostgrat 38: Schlegeisspeicher

Benutzer-Bewertungen

Derzeit sind noch keine Bewertungen für diesen Eintrag vorhanden. Sei doch der Erste...
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo