Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche
Piz Bernina

Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)

Hot
 
4.8
 
4.9 (1)
27944 62 0
https://vg06.met.vgwort.de/na/ad9f60ed9d354b8aa4d8a827e5b744d0

82 Viertausender gibt es in Summe in den Alpen.

Der Piz Bernina zählt zweifelsohne zu den bekanntesten Bergen, die die 4000er-Marke übertreffen.

Das liegt vor allem daran das er der einzige Viertausender in den Ostalpen ist. Alle anderen 81 Viertausender befinden sich in den Westalpen. Dadurch beeindruckt der Piz Bernina durch eine unglaublich weite Dominanz von 138 km bis zum nächsthöheren Gipfel (Finsteraarhorn).

Der Gipfel des Bernina (4.049 m) liegt gerade noch in der Schweiz, nur zweihundert Meter weiter südlich beginnt bereits Italien. Vom Piz Bernina hat man im Idealfall eine Sicht auf über 300 km weit.

Die zwei am häufigst begangenen Routen auf den Berninagipfel sind der Spallagrat (II bis III) über das Rifugio Marco e Rosa und der Bianocgrat (III+) über die Tschierva Hütte.


Route auf den Piz Bernina via Spallagrat

Parkplatz Bahnstation Pontresina - Val Roseg - Tschierva Hütte - Fuorcla Prievlusa - Biancograt - Piz Bianco - Piz Bernina - Abstieg über Spallagrat zum Rif Marco e Rosa - Normalweg Richtung Pontresina
In der Regel wird zwei Mal übernachtet (Tschierva Hütte und Rif Maroc e Rosa)

Kurze Routenbeschreibung: Piz Bernina Spallagrat (Normalweg)

Parkplatz Bahnstation Pontresina - entweder Bovalhütte und Gletscherquerrung zur Isla Persa oder direkt auf den Morteratsch Gletscher und links Richtung Isla Persa - Fortezzagrat - Bellavista Terrasse - Rif. Marco e Rosa (Übernachtung) - Spallagrat - Piz Bernina - Abstieg über gleiche Route

Alternativ kann auch die Seilbahn zur Diavolezza (2.973 m) als Aufstiegs- oder Abstiegsunterstützung gewählt werden.

Ausführliche Beschreibung

Wir wählten den Spallagrat (also die Zweitagestour), verzichteten aber auf Bahnunterstützung (Diavolezza) und wählten anfangs den direkten Weg auf den Morteratsch-Gletscher (anstatt rechts zur Bovalhütte aufzusteigen). Am Gletscher sollte man sich links halten. Danach ging es links in Kehren Richtung Isla Persa hoch. Richtung Bellavista Trasse, die auf etwa 3.700 Metern Höhe liegt, wird nun der Fortezzagrat (III) überschritten und lange den Gletscher bergauf gegangen. Ist die traumhafte Bellavista Terrasse erreicht sind rund 2.000 Höhenmeter Aufstieg geschafft. Nun geht es wieder etwas bergab zur Hütte Rif. Marco e Rosa, auf der auf über 3.600 Metern Höhe übernachtet wird.

Nach dem Frühstück um 6 Uhr morgens folgen die letzten rund 450 Höhenmeter. Anfangs geht es den Gletscher wieder hoch, ehe der Einstieg zum Spallagrat (II+) folgt. Für diesen benötigt man etwa 1,5 Stunden bis zum Gipfel des Piz Bernina. Der Spallagrat ist deutlich länger als der Fortezzagrat, von der maximalen Schwierigkeit aber in etwa gleich.

Der Abstieg erfolgt über den Aufstiegsweg. Wer noch genug Zeit hat und konditionell gut drauf ist, kann auf dem Abstiegsweg auch noch einen Abstecher zum Piz Palü machen.

 

Eine komplette Tourenbeschreibung mit allen Erlebnissen findest du in der Bildergallerie darunter.

Karte bzw. Strecke:

Route bzw. Strecke Piz Bernina Spallagrat

Weitere Links:

Tourkarte Spallagrat


Übernachtung Rifugio Marco e Rosa

  • Italienische Hütte (= Bezahlung mit Euro)
  • Vorab-Reservierung telefonisch optional (nur auf italienisch) - allerdings nicht notwendig.
  • Halbpension für Alpenverein-Mitglieder € 60, für Nicht-Mitglieder € 75 (Stand: Sommer 2017)
  • 3 Gänge beim Abendessen (pro Gang 2 - 3 Speisen zur Auswahl)
  • 3 Bettenlager mit ca. 20 Betten pro Lager

Schwierigkeit / Charakteristik

Sehr lange und konditionell fordernde Tour mit insgesamt über 2.500 ansteigenden Höhenmetern.

Viele Kletterstellen mit II bis III.

Topo und Höhenprofil

Topo und Höhenprofil Piz Bernina


Ausrüstung für den Piz Bernina

Komplette Gletscherausrüstung und Kletterausrüstung für Mehrseillängen.


Anreise und Parken

Mit dem Auto nach Pontresina und dort weiter Richtung Plauns und Morteratsch bis zum Straßenende am Bahnhof Morteratsch. Dort gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten bzw. kurz davor.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Piz Bernina Normalweg (Spallagrat): Alle Informationen

Art der Tour
Schwierigkeit der Tour
Schwierigkeit Klettern (UIAA)
Max. Möhe
4049 Meter
Min. Höhe
1888 Meter
Höhenmeter
2600 Höhenmeter
Datum der Bergtour
30.08.2017
Adresse Startpunkt
7504 Pontresina, Hotel Morteratsch
Dauer
18:00 Stunden
Distanz
30 km
Eigenschaften
  • Abschnitte durch Wälder
  • Abschnitte über Wiese oder Weiden
  • ✔ Als Zweitagestour mit Hüttenübernachtung möglich
  • ✔ Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis zum Talort möglich
  • ✔ Bike & Hike
  • Durchgehend markierte Route
  • ✔ Einkehrmöglichkeit(en) entlang der Route
  • ✔ Eispickel erforderlich
  • ✔ Felskontakt entlang der Route
  • ✔ Helm zu empfehlen
  • Hundefreundliche Bergtour
  • Ideal für Anfänger und Unerfahrene
  • Kinderfreundliche Bergtour
  • Klettersteige entlang des Weges
  • Klettersteigset erforderlich
  • Kostenlos Parken
  • ✔ Kostenpflichtiges Parken oder Maut
  • Mit Asphalt-Anteil
  • ✔ Mit Gletscherkontakt
  • Rundtour
  • ✔ Schotter-Passagen
  • See entlang der Route
  • Sehr ruhige Bergtour
  • ✔ Seilsicherung erforderlich
  • ✔ Steigeisen erforderlich
Frequenz der Bergtour
mittlere Frequenz
Geeignete Jahreszeit

Ort

Bundesland
PLZ
7504
Straße
Hotel Morteratsch
Gebirgsgruppe

Route (gpx.-Track): Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)

Hotel oder Unterkunft in Pontresina

Booking.com

Bergwetter Pontresina

Fotos

Piz Bernina
Piz Bernina
Startschuss beim Bahnhof Morteratsch und schon ist die Berninagruppe gut in Sicht.
Die erste halbe Stunde ist der einzige gemütliche Abschnitt.
Kurz vor dem Morteratsch Gletscher
Das Wetter ist an beiden Tagen traumhaft
Rechts hinten der Piz Bernina
Am Gletscher sollte man sich links halten.
Der erste längere Aufstieg ist geschafft. Mittlerweile sind wir bereits drei Stunden unterwegs (inkl. ein Mal verlaufen)
Es geht wieder über ein vereistes Schneefeld.
Die Bellavista Terasse im Blick - hier müssen wir noch hin.
Erste große Gletscherspalten
Den Gipfel immer im Blick
Kurz vor dem Fortezzagrat
Teilweise anspruchsvolle Kletterei. Aber nicht zu lange.
Geschafft. Und nun geht es den restlichen Tag entlang der Gletscher Richtung Hütte.
Blick nach unten. Bildmitte die Diavolezza.
Kurzes Shirt ist Pflicht bei den Bedingugnen :)
So, nun sind wir so ziemlich am höchsten Punkt des Tages. Der Bellavista Terasse.
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Nun geht es wieder bergab Richtung Hütte.
Dabei müssen wir viele große Gletscherspalten überbrücken.
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Die Hütte ist endlich erreicht
Wir sind nach rund 7 Stunden Aufstieg ziemlich k.o. - zumal wir am Vortag noch am Großvenediger waren.
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Für ein paar schöne Abendfotos ist aber noch Kraft
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Nach einer eher ungemütlichen Nacht starten wir nach dem Frühstück Richtung Gipfel
Der erste Abschnitt im Schneefeld ist gemütlich.
Aber schon beginnt die Kletterei am Spallatgrat
Ca. 1,5 Stunden sind es am Grat bis zum Gipfel.
Ein letzter Anstieg vor dem Piz Bernina Gipfel
Geschafft. Erster 4000er für dieses Duo :)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Zeit für ein paar Panoramafotos
Schnee soweit das Auge reicht
Aber nur auf einer Seite :)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Retourweg
Auch wir machen uns wieder am Weg. Am Gipfel war nichts los...
Abstieg über den Aufstiegsweg
Abseilen ist übrigens auf der gesamten Route nicht zweingend notwendig. Bei guter Technik/Kraft kann man auch alles runterklettern.
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Zwei Briten beim Aufstieg
Kurzer luftiger Grat
Und geschafft. Nun wird es wieder gemütlicher
Es folgen wieder die großen Gletscherspalten auf dem Weg zur Bellavista Terasse.
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Schnell dort drüber :)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Piz Bernina Normalweg (Spallagrat)
Die Bellavista Terasse
Zeit für eine Pause...
...ehe der lange und zeitintensive Abstieg folgt (hier Fortezzagrat)
Piz Bernina Spallagrat Topo und Höhenprofil
Piz Bernina Spallagrat Route bzw. Strecke

Autoren-Bewertung

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
4.8
Atmosphäre
 
5.0
Ausdauer
 
5.0
Technik / Schwierigkeit
 
3.5
Anspruchsvolle und lange Höhentour die großteils über Gletscher geht. Zwei etwas längere Kletterpassagen
H
#1 Bewerter
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 1 0

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertung
Gesamtbewertung
 
4.9
Atmosphäre
 
5.0(1)
Ausdauer
 
5.0(1)
Technik / Schwierigkeit
 
4.5(1)
Du hast bereits einen Account?
Ratings
Atmosphäre
Ausdauer
Technik / Schwierigkeit
Kommentare
Nachdem du deine Bewertung abgesendet hast, kannst du Medien (Fotos, Videos) hinzufügen.
Gesamtbewertung
 
4.9
Atmosphäre
 
5.0
Ausdauer
 
5.0
Technik / Schwierigkeit
 
4.5
Sehr inspirierende Bilder. ich war vor 10 Jahren am Bernina, momentan leider zu schwach im Form. Bei den Bildern ist der Anspo-rn aber hoch. Der Spallagrat ist aber nicht zu unterschätzen. Sowohl Anstieg- als auch Abstieg dauern sehr lange.
D
Melde diese Bewertung War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Karte

Start/Ziel tauschen

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  27.04.2024
      Biberacher Straßenlauf
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
  12.05.2024
      Salzburg Marathon
  18.05.2024
      Predator Race
  18.05.2024
      Kreuzegg Classic
  26.05.2024
      Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
      Hochkönigman
  02.06.2024
      Berlin Triathlon
  07.06.2024
      Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
      Vogelsberger Vulkan-Trail
  09.06.2024
      Tölzer Triathlon
  15.06.2024
      Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
      Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
      VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
      Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
      Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
      Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
      Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
      EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
      Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
      Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
      Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
      Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
      Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
      Montreux Trail Festival
  21.07.2024
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
      KAT100 by UTMB
  11.08.2024
      Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
      Thiersee Triathlon
  18.08.2024
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
      Red Castle Run
  25.08.2024
      Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
      Seeuferlauf
  25.08.2024
      Kärnten Läuft
  25.08.2024
      Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
      Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
      Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
      Münster Marathon
  14.09.2024
      LE-Laufevent
  14.09.2024
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
      The Muddy Älbler
  21.09.2024
      Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
      Buckltour
  03.10.2024
      Berlin-Marsch
  05.10.2024
      Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
      Krebsforschungslauf
  05.10.2024
      Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
      4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
      Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
      3-Länder-Marathon
  13.10.2024
      Graz Marathon
  20.10.2024
      Wolfgangseelauf
  27.10.2024
      Röntgenlauf
  09.11.2024
      Kyburglauf
  16.11.2024
      Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
      Steinhölzlilauf
  08.12.2024
      Klosterneuburger Adventlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo