Vienna Night Run

Die Neuseeländerin Emma Timmis hat einen mehr als beeindruckenden Rekord auf einem Laufband aufgestellt.

Sie legte in 48 Stunden eine so weite Distanz zurück, wie keine Läuferin jemals zuvor. Auch wenn die Sportlerin zwei Tage lang in Christchurch auf der Stelle lief, legte sie eine Distanz von mehreren 100 Kilometern zurück.

Fast 350 Kilometer in 2 Tagen

Emma Timmis kam in diesen 48 Stunden auf eine Distanz von 340,36 Kilometern. Den bisherigen Weltrekord einer Schwedin aus dem Jahr 2014 steigerte sie um beeindruckende 17 Kilometer.https://vg06.met.vgwort.de/na/1cbe13e491d9456d86277b9e7a446dde

Keine Schlafpause

Innerhalb dieser 48 Stunden lief Emma Timmis pro Stunde mehr als sieben Kilometer auf dem Laufband. Im Durchschnitt war sie mit einer Pace von 8:28 Minuten pro Kilometer unterwegs. Timmis schlief in den 48 Stunden keine einzige Minute und machte nur kurze Pausen für Verpflegungs- und Versorgungsmaßnahmen. Erlaubt waren maximal 2,5 Stunden Pause.

Sie überstand ihren Rekordlauf mit nur zwei Blasen. Es war nicht ihre erste beeindruckende Leistung. 2014 lief sie in 89 Tagen fast 4.000 Kilometer durch Afrika.

Ähnliches Thema:


Kommentare

Lot
Donnerstag, 14. September 2023 14:26
Ist halt eine Sache der Grundlage, also Geschwindigkeit liegt bei 7,3 km in der Stunde. Dieses Ziel (2 Tage laufen) würde mir nicht ins Training passen, aber ich denke schon erreichbar.
Trotzdem finde ich, ist eine Top-Leistung und da kann man mal sehen, nicht das schwache Geschlecht, diese wundervollen Dinger können sehr stark sein! Kompliment und ziehe meinen Hut vor!
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Das große Laufbuch der Trainingspläne

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo