Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Thomas Dold mit unglaublichen WeltrekordBeim heutigen Marathon in London blieben Weltrekorde über die klassische Marathondistanz aus.

Doch ein Läufer aus Deutschland beeindruckte mit einer nahezu unglaublichen Leistung. Thomas Dold absolvierte die 10 km "rückwärts laufend" in einem Tempo, das kaum einer vorwärts läuft.

Der 30-Jährige, der bereits zahlreiche Weltrekorde im Rückwärtslaufen hält (u.a. 1.000 Meter in 3:18 Minuten) lief beim Oberelbe Marathon in Dresden 10 km durchgehend rückwärts in der unglaublichen Zeit von 39:20 Minuten (!!). Eine Zeit die nur wenige gut trainierte Hobbyläufer im normalen Laufstil bewältigen, absolvierte er im Rückwärts-Laufschritt.

Auf seinen bereits 7. Weltrekord bereitete sich Dold mit bis zu 16 km langen Rückwärtsläufen und auch Intervalleinheiten wie z.B 8 x 1000 Meter rückwärts in 3:43 Minuten pro Kilometer vor.


Kommentar schreiben


Kommentare   

+2
Seine Bestzeiten im "Vorwärtslaufen":

Marathon 2:38:38h (Berlin, 2012)
Halbmarathon 1:09:19h (Offenburg, 2014)
10km 31:27min (Hockenheim, 2011)
5000m 15:29min (Rastatt, 2009)
Zitieren Dem Administrator melden
+2
Wahnsinn!!!
In der tat würde mich seine Zeit im normalenn Stil interessieren, oder fühlt sich für ihn vorwärtslaufen falschrum an? ;-)
"Eine Zeit die nur wenige gut trainierte Hobbyläufer im normalen Laufstil bewältigen"- Das ist jetzt ein wenig übertrieben so ne Hausnummer ist das vorwärts jetzt nicht, das soll aber nicht seine Leistung schmälern.
Zitieren Dem Administrator melden
+4
Würd mich interessieren was der Vorwärts über die 10km läuft
Zitieren Dem Administrator melden
0
Haha sau geil, klingt anstregend :lol:
Zitieren Dem Administrator melden
+2
Das lauf ich nie im Leben vorwärts. Völlig verrückt
Zitieren Dem Administrator melden