Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Der ideale Start in die Rennradsaison!

Im wenigen Wochen läutet der 23. Amadé-Radmarathon die Radsaison 2016 für alle Hobbyrennläufer ein, gleichzeitig stellt dieser den Auftakt zum Alpencup dar, der insgesamt 3 Bewerbe umfasst (Amadé-Radmarathon, Mondsee-Radmarathon und Eddy Merckx Classic). An die 1.000 Radfahrer starten und finishen wieder innerhalb der mittelalterlichen Stadtmauern und bereiten dem Namen des Ortes alle Ehre.

Am Sonntag, den 22. Mai 2016 geht’s um 7.30 Uhr los: 96 oder 147 traumhafte Kilometer erwarten die Teilnehmer und bieten sowohl für Einsteiger als auch für Profis sportliche Herausforderungen und touristische Attraktionen durch die Gemeinden der Salzburger Sportwelt und die benachbarte Steiermark.

Der Zugang zur Veranstaltung ist attraktiv: Gestaffelte Nenngelder sowie darin enthaltene Gutscheine, alles genau auf den Radmarathon abgestimmt. Eine Relaxing Zone hilft mit Massagen, dazu gibt es eine Regionalwertung und auch eine Tour Teamwertung.

Zu den weiteren, bewährten Leistungen zählen die professionelle Chip-Zeitnehmung, die Startblockeinteilung nach Leistung, eine persönliche Teilnehmerurkunde zum Download und eine personalisierte Startnummer.
Die Startnummernausgabe (Samstag 14-20.00 Uhr und Sonntag 06-07.00 Uhr) findet wie bewährt in der Aula der Hauptschule statt.

Das ganze Wochenende steht unter dem Motto Amadé-Radmarathon und bietet sowohl Teilnehmern als auch Zuschauern jede Menge Rahmenprogramm rund um das Fahrrad, wie z.B. der Kinderwettbewerb am Samstag, die Bike Trial Show mit Stefan Eberharter oder ein Kabarett mit dem Titel „Hilfe, ich liebe mein Fahrrad“ von Alexander Korp. Auf der Expo-Area am Samstag und Sonntag gibt es vieles rund um das Thema Fahrrad zu entdecken, wo auch am Sonntag das Radler-Fest mit Musik, Speis und Trank für jede Menge Stimmung sorgt.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Darüber hinaus können im Radstädter Radgarten an der Stadtmauer kuriose und Weltrekord trächtige Fahrräder des Velodesigners Didi Senft besichtigt werden.

Amadé Radmarathon

Der Amadé-Radmarathon geht in die 23. Runde. Mehr als 1.000 ambitionierte Hobby-Radfahrer haben wieder die Wahl zwischen zwei Streckendistanzen: 96 oder 147 traumhafte Kilometer erwarten die Teilnehmer und bieten sowohl für Einsteiger als auch für Profis sportliche Herausforderungen und touristische Attraktionen quer durch die Gemeinden der Salzburger Sportwelt und die benachbarte Steiermark. Der Zugang zur Veranstaltung ist attraktiv: Gestaffelte Nenngelder sowie darin enthaltene Gutscheine, alles genau auf den Radmarathon abgestimmt. Eine Relaxing Zone hilft mit Massagen, dazu gibt es eine Regionalwertung und auch eine Tour Teamwertung.

Zu den weiteren, bewährten Leistungen zählen die professionelle Chip-Zeitnehmung, die Startblockeinteilung nach Leistung, eine  persönliche Teilnehmerurkunde zum Download und eine personalisierte  Startnummer.

Datum: 22.5.2016, 07:30 - 15:30 Uhr

Quelle OTS


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo