Der Kanadier Corey Bellemore hat einen höchst außergewöhnlichen Weltrekord aufgestellt.

Er lief vor wenigen Tagen bei den "Beer Mile World Classic" als erster Mensch der Welt die Bier-Meile in unter viereinhalb Minuten.

4 Bier und 4 Stadionrunden

Bei der Bier-Meile müssen vier Stadionrunden zu je 400 Metern gelaufen werden. Also insgesamt 1.600 Meter. Was die Sache allerdings deutlich erschwert: Vor jeder Runde muss eine Flasche Bier getrunken werden. In Summe müssen die Teilnehmer also vier Flaschen nicht-alkoholfreies Biert trinken.

Pace von weit unter 3 Minuten pro Kilometer trotz Bier-Pausen

Corey Bellemore, der ohne "Bier-Doping" auf eine Meilen-Bestzeit unter vier Minuten kommt, legte nun diese Herausforderung mit Bier 4:28,1 Minuten zurück. Das ergibt eine unglaubliche Pace von 2:47 Minuten pro Kilometer. Die 400-Meter-Runden legte Bellemore in zwischen 55,8 Sekunden und 62,4 Sekunden zurück. Für die Trinkpausen benötige er im Schnitt 7 Sekunden pro geleerter Flasche. Zieht man die Trink-Pausen ab, ergibt das eine Lauf-Pace von 2:30 Minuten pro Kilometer.

Bellemore konnte damit sein eigens gehaltenen Weltrekord um über fünf Sekunden verbessern. 2017 gelang ihm eine Zeit von 4:33,6 Minuten.

Das Video zum Weltrekord

Die Bier-Meile wird mittlerweile in vielen Ländern der Welt als Fun-Laufevent ausgetragen. Auch in Österreich oder Deutschland gab es bereits solche Bewerbe. Der offizielle Rekord in Deutschland liegt bei 5:39 Minuten, aufgestellt von Friedrich Biniok.

Dazu passend:


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Das große Laufbuch der Trainingspläne

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo