Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ossiach NachthalbmarathonVLC: Am 19.07.2013 war es wieder soweit: Der Tourismusverband Steindorf am Ossiacher See veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ossiach und dem KLC – Klagenfurter Leichtathletik Club bei herrlichem Sommerwetter den 9. Ossiacher See Nachthalbmarathon.

Nach zweitägiger Startnummernausgabe im ASKÖ Sportheim in Bodensdorf begann das Laufevent mit den Kinder-, Schüler, und Jugendläufen. Nach dem Shuttle mit der MS Ossiach über den Ossiacher See erfolgt um 19:10 Uhr der Start des Nachthalbmarathons in Ossiach.

Die TeilnehmerInnen am Volkslauf, Teambewerb und Nordic-Walking-Bewerb fuhren mit der S-Bahn der ÖBB nach Annenheim wo um 19:20 Uhr im CampingBad gestartet wurde. 902 Teilnehmer aus 15 Nationen waren am Start: 477 beim Halbmarathon, 255 beim Volkslauf und Teambewerb, 57 beim Nordic Walking, 113 bei den Kinder- und Jugendläufen.

Rund 50 Sportler und Sportlerinnen haben die Teilnahme auch gleich für einen Kurzurlaub am Ossiacher See genutzt. Im Rahmen des 9. Ossiacher See Nachthalbmarathons wurden heuer auch die Kärntner Meisterschaften durchgeführt. Bei den Herren gab es bei der Kärntner Meisterschaft und in der Gesamtwertung dasselbe Siegerpodest:

 

Männer:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

  1. Wadl Michael (1:16:22)
  2. Kresnik Christian (1:17:05)
  3. Hammer Gernot (1:17:23)

Frauen – Kärntner Meisterschaften:

  1. Mochar Constance (1:26:50)
  2. Prieler Anja (1:29:04)
  3. Stockreiter Maria (1:45:13)

Frauen – Nachthalbmarathon:

  1. Mochar Constance (1:26:50)
  2. Prieler Anja (1:29:04)
  3. Bruzek Katja (1:32:18)

Die Siegerehrungen fanden im Zielgelände, Park am See in Bodensdorf, statt. Des Weiteren durfte heuer ein besonderer Gast willkommen geheißen werden. Herr Oliver Dreier, Doppel Weltmeister im Para-Duathlon, Vizeweltmeister im Para-Triathlon, Europameister im Para-Duathlon und Unterstützer der Organisation „Wings for life“, welche auf Rückenmarksforschung spezialisiert ist. Während der Siegerehrung wurde ihm hierfür ein Scheck über € 200,00 überreicht. Durch exzellente Zusammenarbeit der vielen freiwilligen Helfer an den Labestationen, sowie im Start- und Zielbereich wurde der Lauf dieses Jahr, genauso wie in den Jahren davor, wieder ein tolles Erlebnis.

Fotos ©Tourismusverband Steindorf am Ossiacher See

{phocagallery view=category|categoryid=418|limitstart=0|limitcount=5}


Kommentar schreiben