Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit über 50.000 Teilnehmern zählt der Great North Run in Newcastle zu den größten Laufveranstaltungen der Welt.

Auch dieses Jahr konnte der Halbmarathonlauf in Großbritannien stattfinden. Am 12. September 2021 fiel der Startschuss für tausende Läufer und Läuferinnen.

Zwei Olympia-Helden beim Great North Run

Nachdem von 2014 bis 2019 Mo Farah sechs Siege in Serie feiern konnte, waren dieses Jahr in Abwesenheit des mehrfachen britischen Olympiasiegers andere Läufer die Favoriten. Bei den Herren trat Bashir Abdi an, der Anfang August bei den Olympischen Spielen in Japan zur Marathon-Bronzemedaille für Belgien lief. Ebenfalls Chancen auf den Sieg rechneten sich der US-Läufer Galen Rupp und der britische 5-Kilometer-Rekordhalter Marc Scott aus.

Bei den Damen führte die zweifache Weltmeisterin Hellen Obiri das Feld an. Die Kenianerin wurde u.a. von Molly Seidel gefordert. Die US-Läuferin sorgte zuletzt bei den Olympischen Spielen als Dritte für eine große Sensation. Ebenfalls am Start war die Britin Eilish McColgan, EM-Zweite über die 5.000 Meter.

Strecke nicht rekordtauglich

Der Great North Run zählt zu den schnellsten Halbmarathonkursen der Welt. Die Strecke ist allerdings aufgrund des absteigenden Punkt-zu-Punkt-Kurses nicht rekordtauglich. Bei den Herren hält seit 2011 Martin Mathati mit 58:56 Minuten den Kursrekord, bei den Damen beeindruckte Brigid Kosgei vor zwei Jahren mit 64:28 Minuten. Das Ziel befand sich bei South Shields.

Überraschung bei den Herren

Deutlich langsamer war es in diesem Jahr, wo bei den Damen Topfavoritin Hellen Obiri gewann. Die Läuferin aus Kenia hatte aber härter zu kämpfen, als geplant. Mit 1:07:42 Stunden kam sie lediglich sechs Sekunden vor Lokalmatadorin Eilish McColgan in das Ziel. Für eine Überraschung sorgte bei den Herren Marc Scott. Der US-Läufer erreichte nach 1:01:22 Stunden vor dem Kenianer Ed Cheserek und Olympia-Medaillengewinner Galen Rupp (USA) das Ziel.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ergebnisse Great North Run 2021 ➤ Damen

  1. Hellen Obiri 01:07:42
  2. Eilish McColgan 01:07:48
  3. Charlotte Purdue 01:08:49

Ergebnisse Great North Run 2021 ➤ Herren

  1. Marc Scott 01:01:22
  2. Ed Cheserek 01:01:31
  3. Galen Rupp 01:01:52

Alle Resultate und Bilder vom Great North Run


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo