Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

48 Europameister werden bei den 24. Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin ermittelt.

Die Titelkämpfe wurden am 6. August 2018 eröffnet. Bis zum 12. August 2018 kämpfen 1.600 Athleten aus 51 Nationen um die begehrten 144 Medaillen.

Die ersten Medaillenentscheidungen fielen am 7. August 2018. Am 6. August 2018 fanden nur einige Qualifikationswettkämpfe statt.

Geher eröffnen den Medaillenregen

Doch am Dienstag Vormittag wurde erstmals um Gold, Silber und Bronze gerittert. Im 50 km Gehen kämpften sowohl Herren als auch Damen um die Medaillen. Die 50 Kilometer sind bei den Frauen erstmals im Programm der Europameisterschaften. Die letzte Goldentscheidung findet am Sonntag Abend mit den 100-Meter-Sprintstaffeln statt.

Deutschland mit 5 Titelverteidigern

Bei den letzten Europameisterschaften im Jahr 2016 jubelte Deutschland fünf Mal über Gold. Dreispringer Max Heß, Kugelstoßer David Storl, 100-Meter Hürdensprinterin Cindy Roleder, 3000-Meter Hindernisläuferin Gesa Felicitas Krause und Kugelstoßerin Christina Schwanitz waren damals nicht zu schlagen. Alle fünf stellten bei den vergangenen Europameisterschaften eine europäische Jahresbestleistung auf. Das Quintett tritt auch 2018 in Berlin an.

Weitere Top-Athleten im deutschen Team mit Aussichten auf Gold oder zumindest eine Medaille sind die Speerwerfer Johannes Vetter und Thomas Röhler, Diskuswerfer Robert Harting, Sprinter Julian Reus (100 Meter und 200 Meter), Weitspringerin Sosthene Moguenara, Sprinterin Lisa Mayer (100 Meter und 200 Meter), Siebenkämpferin Carolin Schäfer, 100-Meter Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz und Stabhochspringer Raphael Holzdeppe.

Das sind die internationalen Topstars

Zu den internationalen Stars zählen der Zehnkämpfer Kevin Mayer (Frankreich), 400-Meter Hürdenläufer Karsten Warholm (Norwegen), Hammerwerfer Pawel Fajdek (Polen), Diskuswerfer Piotr Malachowski (Polen), Stabhochspringer Renaud Lavillenie (Frankreich), Siebenkämpferin Nafissatou Thiam (Belgien), Sprinterin Dafne Schippers (Niederlande), Siebenkämpferin und Hochspringerin Katarina Johnson-Thompson (Großbritannien), die Hochspringerinnen Yuliya Levcheko (Ukraine) und Maria Lasitskene (Russland), Stabhochspringerin Ekaterini Stefanidi (Griechenland), Weitspringerin Ivana Spanovic (Serbien) und Hammerwerferin Anita Wlodarczyk (Polen). Sie alle werden bei der Leichtathletik-EM 2018 für viel Furore sorgen.

Schweiz will Erfolge wiederholen

Die Schweiz holte 2016 neben drei Bronze-Medaillen auch zwei EM-Titel. Über die Halbmarathon-Distanz war Tadesse Abraham nicht zu schlagen, der auch in der Teamwertung mit seinen Landsmännern einen weiteren Titel feiern durfte. Österreich nahm damals eine Bronzemedaille durch Siebenkämpferin Ivona Dadic mit. Sie ist auch 2018 in Berlin eine heiße Kandidatin.

Leichtathletik-Europameisterschaften 2018 in Berlin - Ergebnisse: Alle Sieger

DisziplinAthletNation
Dienstag, 07. August 2018
50 km Gehen Herren Maryan ZAKALNYTSKYY UKR
50 km Gehen Frauen Inês HENRIQUES POR
Hammerwurf Herren Wojciech NOWICKI POL
10.000 Meter Herren Morhad AMDOUNI FRA
Kugelstoßen Herren Michal HARATYK POL
100 Meter Frauen Dina ASHER-SMITH GBR
2. Gina LÜCKENKEMPER GER
100 Meter Herren Zharnel HUGHES GBR
Mittwoch, 08 August 2018
Weitsprung Herren Miltiadis TENTOGLOU GRE
2. Fabian HEINLE GER
Kugelstoßen Frauen Paulina GUBA POL
2. Christina SCHWANITZ GER
Diskuswurf Herren Andrius GUDZIUS LIT
3. Lukas WEISSHAIDINGER AUT
10.000 Meter Frauen Lonah Chemtai SALPETER ISR
Zehnkampf Herren Arthur ABELE GER
Donnerstag, 09. August 2018
Stabhochsprung Frauen Ekateríni STEFANÍDI GRE
400 m Hürden Herren Karsten WARHOLM NOR
Speerwurf Herren Thomas RÖHLER GER
2. Andreas HOFMANN GER
200 Meter Herren Ramil GULIYEV TUR
3. Alex WILSON SUI
3.000 m Steeple Herren Mahiedine MEKHISSI-BENABBAD FRA
100 m Hürden Frauen Elvira HERMAN BLR
2. Pamela DUTKIEWICZ GER
3. Cindy ROLEDER GER
Freitag, 10. August 2018
Hochsprung Frauen Mariya LASITSKENE ANA
3. Marie-Laurence JUNGFLEISCH GER
Dreisprung Frauen Paraskeví PAPAHRÍSTOU GRE
Kristin GIERISCH GER
Siebenkampf Frauen Nafissatou THIAM BEL
3. Carolin SCHÄFER GER
Speerwurf Frauen Christin HUSSONG GER
400 m Hürden Frauen Léa SPRUNGER SUI
400 Meter Herren Matthew HUDSON-SMITH GBR
800 Meter Frauen Nataliya PRYSHCHEPA UKR
110 m Hürden Herren Pascal MARTINOT-LAGARDE FRA
1.500 Meter Herren Jakob INGEBRIGTSEN NOR
Samstag, 11. August 2018
20 km Gehen Frauen Maria PEREZ ESP
20 km Gehen Herren Alvaro MARTIN ESP
Hochsprung Herren Mateusz PRZYBYLKO GER
Weitsprung Frauen Malaika MIHAMBO GER
400 Meter Frauen Justyna SWIETY-ERSETIC POL
Diskuswurf Frauen Sandra PERKOVIC CRO
2. Nadine MÜLLER GER
3. Shanice CRAFT GER
800 Meter Herren Adam KSZCZOT POL
200 Meter Frauen Dina ASHER-SMITH GBR
5.000 Meter Herren Jakob INGEBRIGTSEN NOR
4 x 400 Meter Herren Belgien BEL
4 x 400 Meter Frauen Polen POL
Sonntag, 12. August 2018
Marathon Frauen Volha MAZURONAK BLR
Marathon Herren Koen NAERT BEL
Stabhochsprung Herren Armand DUPLANTIS SWE
Hammerwurf Frauen Anita WLODARCZYK POL
Dreisprung Herren Nelson EVORA POR
1.500 Meter Frauen Laura MUIR GBR
5.000 Meter Frauen Sifan HASSAN NED
3.000 m Steeple Frauen Gesa-Felicitas KRAUSE GER
2. Fabienne SCHLUMPF SUI
4 x 100 Meter Frauen Großbritannien GBR
3. Deutschland GER
4 x 100 Meter Herren Großbritannien GBR

 

Zum Medaillenspiegel

Zum Zeitplan & Programm

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/dc470532143d4ac1a46aa71c2138de54


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren