Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zum mittlerweile 27. Mal hätten die SCC Events heute die Adidas Runners City Night in Berlin durchführen sollen.

Ein Nachtlauf, der mitten durch die Hauptstadt Deutschlands führt. Rund 7.000 Läufer und Läuferinnen sowie Inlineskater waren am 28. Juli 2018 für die Veranstaltung gemeldet.

Spitzenzeiten über die 10 Kilometer erwartet

Den Anfang hätten um 19:10 Uhr die Inlineskater machen sollen, ehe um 19:50 Uhr die Läufer über 5 km beginnen sollten. Das große Highlight war aber ohne Zweifel der 10 km Lauf um 20:30 Uhr mit Start beim Kurfürstendamm. Rund 6.000 Sportler hatten für diesen Bewerb gemeldet. Dabei auch zahlreiche Spitzenläufer, sodass am Ende für die schnellsten Herren Zeiten um die 30 Minuten bzw. die besten Damen 34 Minuten erwartet wurden.

Zu den Favoriten im Feld zählten Philipp Pflieger, Philipp Baar, Tom Gröschel, Jonas Koller und Sebastian Reinwand. Bei den Damen waren Franziska Reng, Fate Tola und Vorjahressiegerin Eva Vrabcova-Nyvltova die Top-Favoritinnen.

Wetterbedingte Absage

Doch das Wetter sollte allen kurzfristig einen Strich durch die Rechnung machen. Denn eine Unwetterwarnung führte kurz vor Beginn des Rennens zu einer Absage.

Ergebnisse adidas Runners City Night Berlin 2018

abgesagt

Alle Ergebnisse und Fotos


Kommentar schreiben