Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Der Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon feiert heuer zwei Jubiläen: Österreichs Laufklassiker findet am 16. Oktober zum 45. Mal statt.

Passend dazu wird schon demnächst die 75.000. Anmeldung erwartet. Seit 1972 (der ersten Austragung) wurden exakt 74.054 Meldungen verzeichnet. Waren es 1972 nur 13 gemeldete Läufer, von denen elf das Ziel erreichten, rechnen die Veranstalter von der Laufgemeinschaft St. Wolfgang heuer mit rund 5.000 Anmeldungen!

Sehr erfreulich – das Interesse am Wolfgangseelauf steigt weiter stark an. Schon jetzt (viereinhalb Monate vor der Veranstaltung) haben sich mehr als 800 Läuferinnen und Läufer angemeldet – mehr als je zuvor, zu diesem Zeitpunkt.

Frühzeitig anmelden und sparen

Am dritten Oktober-Wochenende steht, beginnend vom samstägigen Junior-Marathon in Strobl (200–1.200 m für die Jahrgänge 2003 und jünger) bis hin zum Salzkammergut Marathon, wieder die gesamte Wolfgangseelauf-Palette am Programm (5,2 / 10 / 27 / 42,195 km).

DER österreichische Erlebnislauf

Seit 1977 findet der Wolfgangseelauf am dritten Oktober-Wochenende statt – so auch heuer. Die bisherigen Meldezahlen lassen, gutes Wetter vorausgesetzt, wieder ein ähnlich großes Feld als 2015 (Allzeithoch mit 4.703 Meldungen!) erwarten. Organisator Franz Sperrer von der veranstaltenden Laufgemeinschaft St. Wolfgang: „Wir werden auch am 16. Oktober 2016 alles daran setzen, sämtlichen Aktiven, ganz egal ob Hobby-, Volks- oder Leistungsläufer, ein tief gehendes Sport- und Naturerlebnis zu bescheren. Unser langjähriger Slogan „Mythos & Leidenschaft“ beschreibt ja in wenigen Worten eine der emotionalsten Laufveranstaltungen Österreichs.“

Weisses Rössl für die Gesamtsieger

Auf die beiden Gesamtsieger des 45. Int. Wolfgangseelaufes wartet am 16. Oktober eine ganz besondere Trophäe. Sie erhalten als spezielle Anerkennung Ihrer Leistung das „Weisse Rössl“ aus Porzellan. Auch Rössl-Wirtin Gudrun Peter unterstützt diese Idee. Damit wird einmal mehr der besondere Stellenwert des 27-km-Klassikers “Rund um den Wolfgangsee“, mit Start und Ziel in St. Wolfgang, unterstrichen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Sehr hoher Frauenanteil

Immense Zuwächse sind bis dato beim 5,2-km-Panoramalauf und beim 10-km-Uferlauf zu verzeichnen. Hier sind zudem eindeutig die Frauen das „starke“ Geschlecht. Sie stellen bei diesen beiden Läufen 65 % des Feldes! Was aber gerade beim Wolfgangseelauf nicht überrascht: Die Veranstaltung hat seit Jahren einen sehr hohen Frauenanteil – das liegt einerseits am hohen (Landschafts-)Erlebniswert des Laufes und andererseits auch an den „machbaren“ Distanzen 10 und 5,2 km, die das Programm seit 2003 bzw. 2005 abrunden.

Jung und alt am Start

2015 war von den zweijährigen Lisa und Lukas Roithner, sowie Paul Schönauer bis zum 82-jährigen Norbert Schild (erfolgreicher Finisher des Salzkammergut Marathons!!!) eine imposante (Alters-)Bandbreite vertreten (80 Jahre Unterschied). Genau so wird es auch 2016 sein – denn beim Wolfgangseelauf ist jede/r herzlich willkommen!

Fit- und Genuss-Package

Wer einen entspannten Fitness-Urlaub im Zuge des Wolfgangseelaufes verbringen möchte, kann bis 31. August das Fit- und Genuss-Package buchen (2 x N/F ab € 145,– p. P. im DZ). Dieses bietet eine ideale Kombination von Sport, Erholung und bodenständiger Küche.

Flotter Dreier

• Der 8. Wolfgangsee Team-Marathon ist der ideale 3er-Teambewerb für Familien, Freunde, Firmen, Institutionen und Vereine: Durch die Addition der drei Streckenlängen (5,2 + 10 + 27 = 42,2 km) steht dieser spannende Bewerb – auch als “flotter Dreier“ bezeichnet – am Wolfgangseelauf-Programm. Im Dreierteam den Marathon, die Königsdisziplin des Langstreckenlaufs bewältigen, das schafft eine ganz besondere Erfahrung, selbst für Wolfgangsee-Stammläufer.

• Die zusätzliche Meldung für den Team-Marathon ist ein besonderes Service der Veranstalter und deshalb kostenlos.

• Drei Teilnehmer bilden ein Team und absolvieren, jede/r für sich im eigenen Lauf, gemeinsam die klassische Marathondistanz. Die Summe der drei Einzelzeiten ergibt die Marathon-Teamzeit.

• Drei Klassen sind ausgeschrieben (Damen, Herren, Mixed; ohne Altersklasseneinteilung).

• Jedes Team-Mitglied der Top-3-Teams (Damen, Herren, Mixed) erhält eine Wolfgangsee-Team-Marathon-Glastrophäe.

• Die Teilnehmer des Team-Marathons werden natürlich auch in der jeweiligen Einzelwertung gereiht.

Begehrte Medaillen und Shirts

• Die edlen Finisher-Medaillen kamen in den letzten Jahren bei den Wolfgangsee-Läufern sehr gut an. 2016 wurden einerseits farbliche Adaptionen vorgenommen, andererseits sind erstmals die Wellen des Wolfgangsees symbolisch dargestellt. Alle, die das Ziel erreichen, erhalten eine farblich von Distanz zu Distanz unterschiedlich gestaltete Medaille. Auf der Rückseite ist diesmal folgendes Zitat von Honoré de Balzac platziert: „Ausdauer ist das Fundament aller Tugenden.“

• Heuer gibt es das Wolfgangseelauf-Funktionsshirt mit einem neu designten Sujet in der Trendfarbe goldqellow. Das Markenshirt kann nur via Internet-Anmeldung um € 17,– geordert werden.

4. Salzkammergut Top-3-Laufcup 2016

Mit Mondsee, Bad Ischl und St. Wolfgang bilden drei Laufklassiker des Salzkammerguts 2016 den 4. Salzkammergut-Top-3-Laufcup. Im Mittelpunkt stehen Hobbyläufer wie du und ich, deshalb gibt es auch keine Preise für die Elite. Alle, die drei Mal ins Ziel kommen, erhalten die edle Salzkammergut Top-3-Glasmedaille inkl. Etui. Auch heuer ist die Medaille am 16. Oktober von 14–16 Uhr im Rennbüro (UG des Pacher-Hauses) abzuholen.

Los geht es schon am 5. Juni mit dem 35. Int. Mondsee Haus Halbmarathon (21,1 km). Am 25. September folgt der 15. Bad Ischler Kaiserlauf (21,1 km). Das Cup-Finale steigt am 16. Oktober mit dem 27-km-Klassiker am Wolfgangsee (wahlweise 27 oder 42,195 km). Eine eigene Cup-Anmeldung ist nicht nötig – die Läufer haben damit keine weiteren Kosten. Das Motto der Veranstalter: „Mitlaufen, genießen und die Fitness fördern.“

Auf den Spuren des Hl. Wolfgang

Altötting und St. Wolfgang – diese beiden Wallfahrtsorte ziehen jährlich tausende Wallfahrer magisch an. Das ist aber nur eine Gemeinsamkeit der bayerischen und oberösterreichischen Gemeinde: Beide Orte sind durch den „Wolfgangweg“ verbunden, der von Regensburg über Altötting nach St. Wolfgang führt. Unter dem Motto „Zwei Wallfahrtsorte – zwei Läufe“ haben deshalb der 25. OMV Halbmarathon in Altötting am 18. September 2016 und der 45. Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon am 16. Oktober 2016 im Sinne vieler Hobbyläufer heuer wieder eine Kooperation geschlossen, bei der es für Doppelstarter tolle Preise (u. a. ein Wochenende am Wolfgangsee) zu gewinnen gibt.

Eckdaten

45. Int. Wolfgangseelauf – Salzkammergut Marathon

Termin: 16. Oktober 2016

Distanzen: 5, 2 km / 10 km / 27 km / 42,195 km / 0,2–1,2 km (Jg. 2003 und jünger am Samstag, dem 15. 10. 2016)

Kontakt: OK Int. Lauf / Kurdirektion, Au 140, A-5360 St. Wolfgang

Tel.: +43 (0) 6138 / 80 03

Veranstalter: Laufgemeinschaft St. Wolfgang


Kommentar schreiben