Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Fuegen Treppenlauf2013 neu: Drei voneinander unabhängige Disziplinen – Sprint Traditionell, Marathon mit Einzel- und Staffelbewerb und ‚Kinder laufen für Kinder’. Der Gesamterlös der Veranstaltung aus Nenngeldern und Tombola geht an den ‚Verein Kinderhilfe Bezirk Schwaz’.

Vor zehn Jahren wurde der Verein unter Obmann Kurt Kostenzer gegründet. Sein Ziel ist es, unschuldig in Not geratenen Kindern spontan und unbürokratisch zur Seite zu stehen. Die Mitglieder arbeiten eng und konstruktiv mit den Gemeinden und den sozialen Einrichtungen zusammen. Die Verwaltungsarbeiten werden von der Gemeinde Pill übernommen, so fallen keine zusätzliche Kosten an. Seit der Gründung konnte bereits in über 300 Fällen direkte Hilfe für in Not geratene Kinder geleistet werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Reisseck Wadlbeisser2012 1

Regen, Schneefall und Eisbildung entlang der Strecke.

Kolbnitz (Kärnten), 11. Mai 2013 Aus Gründen der Sicherheit musst der für letzten Samstag geplante Reißeck Wadlbeißer, mit 8.971 Stufen und 1.518 Höhenmetern, Österreichs härtester Treppenlauf, abgesagt werden. Regen, Schnee und Eisbildung im oberen Streckenabschnitt machen eine sichere Durchführung der Laufveranstaltung unmöglich.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der 4. Marburger Treppenlauf auf den Kalvarienberg war ein voller Erfolg. 100 Starter nahmen die 455 Stufen (100 Höhenmeter) hinauf zum „Kalvarijo“ bei Flutlicht und Fackelbeleuchtung in Angriff.

Gestartet wurde im Abstand von 30 Sekunden. Der Sieg ging an den starken Slowenen Matjaž Mikloša, der mit 1:45 Minuten einen neuen Streckenrekord aufstellte. Die beiden Österreicher Rolf Majcen und Bernhard Karrigl belegten die Plätze 8 und 39.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

MajcenTawain2013

Am 5.5.2013 fand der Treppenlauf-Weltcup-Bewerb mit dem höchsten Preisgeld der Saison in Taipei, der Hauptstadt Taiwans, statt.

Der Lauf auf den Wolkenkratzer „Taipei 101“ (Höhe: 509 Meter) war das am stärksten besetzte Rennen in diesem Jahr. Die besten Treppenläufer aus 5 Kontinenten (Asien, Afrika, Amerika, Europa, Australien) waren am Start. Österreich war im über 4000 Teilnehmer großen Starterfeld durch den Niederösterreicher Rolf Majcen vertreten, der seinen 11. Platz in seinem 81. Treppenlauf wie folgt schildert:

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Step The TreppTSC: 4. Charity Treppenlauf in Fügen im Zillertal zugunsten der Kinderhilfe Bezirk Schwaz.

Fügen (TP/OTS) - Beim diesjährigen Treppenlauf bei binderholz in Fügen gibt es neben dem bereits bekannten Sprintlauf, bei dem 6 Stockwerke, 223 Treppen, 16 Höhenmeter und 550m Laufdistanz bestritten werden, zusätzlich zwei neue Disziplinen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Taipei101

Österreichs Treppenlauf-Spezialist Rolf Majcen jagt am 5. Mai 2013 beim Treppenlauf-Weltcup den Taipei 101 Wolkenkratzer in Taiwan hinauf.

Der Taipei 101 war der höchste Wolkenkratzer der Welt (ohne Antennen oder Masten einzubeziehen), bis er Anfang 2007 vom Rohbau des Burj Khalifa in Dubai abgelöst wurde. Mit 509 Metern ragt Taipei 101 (benannt nach seinen 101 Stockwerken) weit über die Skyline von Taipei, der Hauptstadt von Taiwan.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Österreichs Treppenlauf-Ass Rolf Majcen läuft bei seinem 80. Treppenlauf in Dubai zum starken 2. Gesamtrang.

Die Strecke: Nach einer Ouvertüre von etwa 40 Stufen im Freien und einem Flachstück von insgesamt etwa 300 Metern mit heftigem Gegenwind ging es in das Treppenhaus des architektonisch eindrucksvollen Wolkenkratzers. Dort mussten bei relativ hohen Temperaturen 1224 Stufen (52 Stockwerke, 265 m Höhendifferenz) bewältigt werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Reisseck Wadlbeisser2012 1Nach erfolgreicher Premiere von Österreichs längstem Treppenlauf im Vorjahr gilt es, die Sieger-Zeit von 55 Minuten 47 Sekunden zu unterbieten

Wien/Reißeck (TP/OTS) - Im vergangenen Jahr veranstaltete VERBUND mit dem Reißeck Wadlbeißer erstmals Österreichs längsten Treppenlauf. Bei der Neuauflage im heurigen Jahr gilt es, die Laufbestzeit des Siegers Silvio Wieltschnig zu unterbieten. Der Reißeck Wadlbeißer führt entlang der Bahnstrecke der Reißeck-Bergbahn im Kärntner Mölltal. Die Läuferinnen und Läufer überwinden 1.518 Höhenmeter - damit stellt der Lauf sogar den bekanntesten Treppenlauf auf das Empire State Building in den Schatten.