Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Seealpen zählen zu den südlichsten Gebirgsgruppen in den Alpen. Sie verlaufen von Italien und Frankreich bis nach Monaco.

Die Seealpen werden häufig auch als Meeralpen bezeichnet, da sie südlich an das Meer grenzen.

Der höchste Gipfel in den Seealpen ist der Monte Argentera. Er kommt auf 3.297 Metern Höhe und wurde erstmals im Jahr 1879 bestiegen. Auf ebenfalls über 3.000 Metern Höhe liegt der Mont Clapier. Beide Berge befinden sich im italienischen Piemont.

Das sind die größten Berge in den Seealpen:

Die höchsten Berge in den Seealpen

Mehr Details zum Berg erhältst du, wenn du auf den Titel des Berges klickst.

Berge auf über 1.000 Metern Höhe in den Seealpen:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 
Erstbesteigung
Im Jahr 1879
Höhe
3297 Meter
Bundesland
 
Höhe
3045 Meter
Bundesland
 
Höhe
1941 Meter
 
Höhe
1501 Meter

Zu allen Bergen in den Seealpen

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo