SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Berg- und Treppenläufer Rolf Majcen aus Niederösterreich hat im Februar 2022 im Berner Oberland die „EIGER-GRAND-TOUR“ mit der Rodel ins Leben gerufen.

Selbst vor Ort in Grindelwald war man über das Projekt von Rolf Majcen überrascht; er wurde auch von Experten mit der Frage konfrontiert: „Wollen Sie das Ganze nur in einem Tag machen?"

Ja, es klappt!“ freute sich Majcen nach mehr als 40 Abfahrtskilometern mit einer Lindauer-Rodel und fast 6000 Höhenmetern, alles im Banne der Eiger-Nordwand. „Ich wollte wissen, ob es möglich ist, die 5 Rodelstrecken um Grindelwald und Wengen in einem Tag zu kombinieren":

a: First (2168m) – Waldspitz – Bort (1600m)

b: First (2168m) – Schreckfeld – Bort – Grindelwald (1061m)

c: Eigergletscher (2328m) – Fox Run – Wengen (1283m)

d: Männlichen (2334m) – Holenstein - Grindelwald Terminal (937m)

e: Eigergletscher (2328m) - Eiger Run - Grindelwald Terminal (937m)

"Ja es geht, die Eiger-Grand-Tour lebt! Es ist das größte Rodel-Erlebnis, welches man in den Alpen machen kann. Kombiniert man die Eiger-Grand-Tour am zweiten Tag noch mit der 15 km langen Big Pintenfritz vom Faulhorn (2681m) bis nach Grindelwald (längste Rodelabfahrt der Welt), kann man das ultimative Rodel-Abenteuer erleben! Jeder kann das machen, denn es geht sich zeitlich gut aus! Ermöglicht wurde dieses einzigartige Abenteuer zwischen Grindelwald, Eiger, Lauberhorn und Wengen, bei dem auch Abschnitte zu Fuß zurückgelegt werden müssen, überhaupt erst durch die Fertigstellung des Eiger-Express, der modernsten 3S-Bahn der Welt, im Dezember 2020“, so Rolf Majcen und er fügt hinzu: "Das was die berühmte „Sella Ronda“ im Winter in den Dolomiten für die Skifahrer ist, das ist die „Eiger-Grand-Tour“ für das Rodelerlebnis.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Das Video dazu


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo