Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

In Österreich wurde heute in einer Pressekonferenz eine Pflicht von Schutzmasken verkündigt.

Ein sogenannter Mund-Nasenschutz (MNS) muss beim Einkaufen verpflichtend getragen werden. Diese Masken werden ab Mittwoch vor den Supermärkten übergeben. Sobald es diese Masken vor den Lebensmittelgeschäften gibt, sind diese verpflichtend beim Einkaufen zu tragen.

Das Ziel sei laut Bundeskanzler Sebastian Kurz, das dieser Mund-Nasenschutz nicht nur beim Einkaufen getragen wird, sondern auch überall sonst, wo Kontakt im Vorbeigehen mit Menschen stattfindet. Das heißt, derzeit wird es nur zu einer "Verpflichtung" des Tragens von Schutzmasken in Supermärkten kommen. Im Freien gibt es derzeit keine Verpflichtung, die das Tragen eines Mund-Nasenschutz vorschreibt.

Mach mit beim 1. Anti Corona Run

Laufen weiterhin erlaubt

In Österreich ist daher weiterhin Laufen im Freien uneingeschränkt erlaubt, vorausgesetzt man läuft alleine. Es ist allerdings nicht unrealistisch, das es auch hier in naher Zukunft zu Einschränkungen kommen wird. Zumindest sei laut Pamela Rendi-Wagner ein Tragen des Mund-Nasenschutzes im gesamten öffentlichen Raum in naher Zukunft geplant.

Masken sollen Ausbreitung eindämmen

Der Mund-Nasenschutz bietet grundsätzlich keine Garantie gegen eine möglichen Ansteckung. Dieser Schutz soll allerdings die Ausbreitung der Viren eindämmen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ebenfalls interessant:

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo