Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Fancy Chemutai ist die Siegerin des Halbmarathons in Ras Al Khamaih.

Die Läuferin aus Kenia gewann den stärkst besetzten Halbmarathon den es je gab und verpasste um lediglich zwei Sekunden den bisherigen Weltrekord.

Das Rennen versprach was sich viele erhofften: Ein hochklassiges Rennen auf Weltrekordniveau. Chemutai fehlten nach 64:52 Minuten lediglich zwei Sekunden auf den Weltrekord. Es war die drittschnellste Zeit die je im Halbmarathon gelaufen wurde. Zudem verbesserte sie den bisherigen Streckenrekord. „Mein Ziel war es, zu gewinnen. Das habe ich geschafft, daher bin ich sehr froh“, erklärte Chemutai.

Schnellster Halbmarathon der Welt

Nur zwei Sekunden dahinter landete mit Mary Keitany eine der beiden Topstars auf Rang 2. Für Keitany war es aber genauso wie für Chemutai eine persönliche Bestzeit. Auch auf den Rängen 3 und 4 beeindruckten die Kenianerinnen Caroline Kipkirui (65:07 min) und Joan Melly (65:37) mit Weltklassezeiten. Unter ihren Erwartungen blieb hingegen die derzeitige Weltrekordinhaberin Joyciline Jepkosgei, die mit den Top 4 nicht mithalten konnte und als Fünfte mit 66:45 Minuten fast zwei Minuten über ihrem Weltrekord blieb. Der Halbmarathon in Ras Al Khamaih war allerdings der schnellste je gelaufene Halbmarathon, wenn man die Leistugnsdichte berücksichtigt. Denn es gab noch nie einen Halbmarathon, an dem vier Läuferinnen unter 66 Minuten blieben bzw. zwei unter 65 Minuten liefen.

Beste deutsche Athletin war Laura Hottenrott die mit 75:45 Minuten Rang 16 belegte.

Rekordlauf bei den Herren

Bei den Herren sorgte Titelverteidiger Bedan Keroki für die fünftschnellste je gelaufene Halbmarathonzeit. Mit 58:42 Minuten stellte der Leichtathlet aus Kenia einen Streckenrekord auf und blieb nur 19 Sekunden über dem Weltrekord. „Das Wetter war in diesem Jahr besser, daher waren solche Zeiten möglich. Ich hatte vorher nicht erwartet, dass ich so schnell laufen würde“, sagte Bedan Karoki. Das Podest komplettierten der Äthiopier Jemal Yimer (59:00 min) und der Kenianer Alex Kibet (59:06 min),


Halbmarathon - Top 10 Herren (inoffizielle Zeiten)

RangNameNationZeit
1. Bedan Karoki KEN    0:58:42
2. Jemal Yimer ETH    0:59:00
3. Alex Kibet KEN    0:59:06
4. Jorum Lumbasi Okombo KEN    0:59:36
5. Morris Gachaga KEN    0:59:36
6. Wilfred Kimitei KEN    0:59:40
7. Edwin Kiptoo KEN    0:59:54
8. Benard Kimeli KEN    01:00:16
9. Vincent Rono KEN    01:00:24
10. Lelisa Desisa ETH    01:00:28

Halbmarathon - Top 10 Damen (inoffizielle Zeiten)

RangNameNationZeit
1. Fancy Chemutai KEN    01:04:53
2. Mary Keitany KEN    01:04:55
3. Caroline Kipkirui KEN    01:05:07
4. Joan Chelimo Melly KEN    01:05:37
5. Joyciline Jepkosgei KEN    01:06:46
6. Degitu Azimeraw Asires ETH    01:06:47
7. Brigid Kosgei KEN    01:06:49
8. Gladys Cherono KEN    01:07:13
9. Helen Tola Bekele ETH    01:07:47
10. Naom Jebet KEN    01:08:22


Kommentare   

0 #6 orlando 2018-02-09 18:44
http://www.rakmarathon.org/live_results.php

zitiere Nacho:
Gibt es einen Ergebnislink? Ich nehme an Österreicher liefen keine mit
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #5 Nacho 2018-02-09 16:01
Gibt es einen Ergebnislink? Ich nehme an Österreicher liefen keine mit
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #4 orlando 2018-02-09 15:25
Top 10 Damen und Herren nur aus Kenia/Äthiopien. Ein bisschen fad ist das schon. Die Sportler sehen noch dazu alle gleich aus. Da ist leider Null Identifikation mit den Sportlern und der Leichtathletik da. Trotzdem Respekt den Leistungen.
Zitieren | Dem Administrator melden
+1 #3 Kater Karlo 2018-02-09 14:27
7 Läuferinnen unter 1:07 gab es auch noch nicht, oder?
Zitieren | Dem Administrator melden
+2 #2 n3 2018-02-09 14:13
Die Entwicklung bei den Damen im Halbmarathon ist ein Wahnsinn. Das solche Zeiten überhaupt möglich sind, hätte ich vor 10 Jahren nicht gedacht.
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #1 Kamiak 2018-02-09 12:10
Krasse Zeiten. Ich könnte so ein Tempo nie im Leben nur einen km laufen
Zitieren | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren