Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Weißt du welcher Lauf-Weltrekord der älteste Weltrekord ist?

Das heißt, welcher Rekord hat bis heute am Längsten überlebt? Obwohl wir in den letzten Jahren sehr viele Weltrekorde bejubeln durfte, gibt es noch immer viele Rekordleistungen, die noch aus dem 20. Jahrhundert stammen.

In folgender Übersicht findest du die ältesten Weltrekorde im Laufsport. Dabei zu beachten ist, das ausschließlich Disziplinen aufgelistet sind, denen der internationale Weltleichtathletikverband Weltrekorde anerkennt. Zum größten Teil handelt es sich dabei um die Olympischen Disziplinen, wie Marathon oder 10.000 Meter. Aber auch über einige weitere nicht-olympische Disziplinen gibt es offizielle Weltrekorde (z.B. Halbmarathon und die Meile). Zusätzlich gibt es noch Weltbestleistungen (z.B. 30 Kilometer, 50 Kilometer, 24 Stunden), die wir allerdings nicht berücksichtigt haben.

Das sind die ältesten Weltrekorde im Laufsport

Aufgelistet sind alle Rekordleistungen vor 2000

Herren:

DatumDisziplinAthletLeistung
06.08.1992 400 m Hürden Kevin Young (USA) 46,78 sek
01.09.1996 3.000 m Daniel Komen (KEN) 7:20,67 min
14.07.1998 1.500 m Hicham El Guerrouj (MAR) 3:26,00 min
07.07.1999 Meile Hicham El Guerrouj (MAR) 3:43,13 min
14.07.1999 1.000 m Noah Ngeny (KEN) 2:11,96 min
07.09.1999 2.000 m Hichalm El Guerrouj (MAR) 4:44,79 min

 

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Damen:

DatumDisziplinAthletinLeistung
26.07.1983 800 m Jarmila Kratochvilova (CZE) 1:53,28 min
06.10.1985 400 m Marita Koch (GER) 47,60 sek
16.07.1988 100 m Florence Griffith-Joyner (USA) 10,49 sek
29.09.1988 200 m Florence Griffith-Joyner (USA) 21,34 sek
13.09.1993 3000 m Junxia Wang (CHN) 8:06,11 min
23.08.1996 1.000 m Svetlana Masterkova (RUS) 2:38,98 min

Anmerkung: Die Hallen-Weltrekorde wurden nicht berücksichtigt.

Das heißt, der 800-Meter-Weltrekord von Jarmila Kratochvilova ist der ältester Lauf-Weltrekord derzeit. Bei den Herren ist es durchaus möglich, das diese Liste in naher Zukunft noch kürzer wird. Vor allem an den Weltrekorden von Hicham El Guerrouj biss sich die Konkurrenz in den letzten Jahren immer wieder die Zähne aus, doch oft fehlte nicht viel auf eine Verbesserung der Rekordleistungen.

Bei den Damen hingegen scheinen einige Zeiten außer Reichweite, da einige der oben aufgelisteten Weltrekorde sehr zweifelhaft sind und durchaus Doping-Kontroversen auslösten. Die Chinesin Junxia Wang, die auch bis 2016 den Weltrekord über die 10.000 Meter hielt, stand wie viele andere chinesischen Athletinnen unter Dopingverdacht. 2016 wurde  ein Brief aus dem Jahr 1995 veröffentlicht, in dem Wang und auch andere Läuferinnen aus China ihren ehemaligen Trainer beschuldigten, das er sie zu Doping gezwungen haben. Auch gegen Jarmila Kratochvilova gab es aufgrund ihres Körperbaus immer wieder Dopingvorwürfe. Die Leistungen von Florence Griffith-Joyner und Marita Koch werden ebenfalls angezweifelt.

Das sind die jüngsten Weltrekord im Laufsport

Es ist aber durchaus schön, das viele Weltrekorde auch nach einigen Jahrzehnten noch unerreichbar sind. Das macht den Laufsport durchaus glaubwürdiger, auch wenn viele der damaligen Bestleistungen zweifelhaft sind. Trotzdem wurden in den letzten Jahren viele Bestleistungen pulverisiert. Vor allem über die Langstrecken ist die Entwicklung im Laufsport weiterhin nicht zu bremsen. 2019 wurde bei den Frauen ein Marathon-Weltrekord aufgestellt, 2018 bei den Herren. Auch die Halbmarathon-Weltrekorde haben noch nicht lange Bestand.

Das sind die Weltrekorde, die seit dem Jahr 2018 gelaufen wurden:

Herren:

DatumDisziplinAthletLeistung
15.09.2019 Halbmarathon Geoffrey Kamworor (KEN) 58:01 min*
16.09.2018 Marathon Eliud Kipchoge (KEN) 2:01:39 h
24.06.2018 100 km Nao Kazami (JAP) 6:09:14 h

* 2018 lief Abraham Kiptum mit 58:18 Minuten einen Halbmarathon-Weltrekord. Gegen den Kenianer wurde aber 2019 eine Doping-Sperre aufgefasst.

Damen

DatumDisziplinAthletinLeistung
13.10.2019 Marathon Brigid Kosgei (KEN) 2:14:04 h
04.10.2019 400 m Hürden Dalilah Muhammad (USA) 52,16 sek
12.07.2019 Meile Sifan Hassan (NED) 4:12,33 min
20.07.2018 3.000 m Hindernis Beatrice Chepkoech (KEN) 8:44,32 min

Anmerkung: Die 5 km wurden nicht berücksichtigt, da der IAAF diese Disziplin erst 2019 in die Wertung aufgenommen hatte.

Bei den Damen wurden zudem zwischen 2015 und 2017 Weltrekorde über die 100 Meter Hürden, 1.500 Meter, 2.000 Meter, 10.000 Meter, 10 Kilometer und im Halbmarathon aufgestellt.


Kommentar schreiben