Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der NFL-Spieler Devon Allen hätte beinahe einen neuen Weltrekord über die 110 Meter Hürden aufgestellt.

Der Leichtathletik-Profi wechselte eigentlich vor kurzem die Sportart. Denn er unterschrieb im April einen Vertrag beim Football-Team der Philadelphia Eagles. Nun gelang ihm eine der schnellsten Leistungen aller Zeiten über die 110 Meter Hürden.

0,04 Sekunden fehlten auf Weltrekord

Devon Allen lief beim Grand-Prix von New York die 110 Meter Hürden in 12,84 Sekunden. Es war die drittschnellste Zeit der Geschichte. Auf den zehn Jahre alten Weltrekord von Aries Merrit fehlten ihm nur 4 Hundertstel. In diesem Rennen lies Devon Allen auch Weltmeister Grant Holloway hinter sich, der mit 12,81 Sekunden der zweitschnellste Athlet aller Zeiten ist.

Zweifacher Olympia-Finalist

In Zukunft möchte sich Devon Allen aber auf die National Football League fokussieren. Dort unterschrieb er im April einen Dreijahresvertrag bei den Philadelphia Eagles. Allen war bis 2016 bereits im College Football als Wide Receiver aktiv, ehe er die folgenden sechs Jahre ausschließlich in der Leichtathletik antrat. Dort belegte er bei den Olympischen Spielen 2016 und 2021 die Plätze 5 und 4.

WM-Sieg zum als Abschluss?

Ende Juni möchte der 27-Jährige bei den US-Meisterschaften über die 110 Meter Hürden teilnehmen, um sich einen Startplatz für die Freiluft-Weltmeisterschaften in Eugene zu sichern. Die finden im Juli statt. Danach will er seine Karriere der NFL widmen.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo