Anti Corona Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der ursprünglich für Anfang Jänner geplante Xiamen Marathon in China wurde vergangenes Wochenende erfolgreich nachgeholt.

12.000 Läufer und Läuferinnen waren bei dem Marathonlauf am Start, der normalerweise am ersten Wochenende des Jahres ausgetragen wird. Die Sportler mussten sowohl vor dem Start als auch während des Rennens KEINE Masken tragen.

Ein "ganz normaler" Marathon

Der Xiamen Marathon wurde 2021 erstmals mit dem World Athletics Road Race Elite Platinum Label ausgezeichnet. Der höchste Kategorie für Straßenläufe, welches nur 11 Laufveranstaltungen weltweit für 2021 besitzen, darunter große Marathons wie die in Berlin, London oder New York.

In der Hafenstadt an der Südostküste Chinas gab es am 10. April keine Anzeichen einer Corona-Pandemie oder sonstiger Panikmache. Der Marathonlauf konnte wie auch zu Zeiten vor Corona ausgetragen werden. Unter den 12.000 Marathonläufern war der 34-Jährige Yang Dinghong mit 2:15:25 Stunden der schnellste Athlet. Das Frauenrennen gewann Jiao Anjing mit 2:35:30 Stunden. Elite-Athleten aus dem Ausland waren in Xiamen nicht am Start.

Alle Resultate und Bilder vom Xiamen Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo