Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit 60.000 Startern zählt das Peachtree Road Race zu den größten Laufveranstaltungen weltweit.

Seit 1970 wird jedes Jahr am Unabhängigkeitstag der USA dieser Straßenlauf im US-Bundesstaat Georgia ausgetragen. Am 4. Juli 2019 feierte das Peachtree Road Race einen ganz großen Geburtstag.

Flache 10 Kilometer-Strecke

Denn 2019 wurde um 06:50 Uhr morgens zum 50. Mal der Startschuss zu diesem legendären Straßenrennen gegeben. Doch in Atlanta ist nicht nur die Größe des Teilnehmerfeldes, sondern auch die Qualität in der Spitze herausragend. Denn die extrem flache Strecke bietet allen Läufern die Möglichkeit auf neue persönliche Bestzeiten und ganz vorne im Feld natürlich auch auf Weltklassezeiten.

Wieder Sieger aus den USA?

So sind die Streckenrekorde der Kenianer Joseph Kimani mit 27:04 Minuten aus dem Jahr 1996 und Lornah Kiplagat mit 30:32 Minuten aus dem Jahr 2002 beeindruckend schnell. Doch in den letzten zwei Jahren überraschten sogar Läufer aus den USA mit den Tagessiegen. Im Vorjahr triumphierten die US-Lauflegende Bernard Lagat (28:45 Minuten) und Landsfrau Stephanie Bruce (32:21 Minuten).

Wahnsinn: 2 neue Rekorde!

Doch das Rennen 2019 sollte in die Geschichte eingehen. Denn die beiden "Uralt-Streckenrekorde" wurden gebrochen. Und damit nicht genug der Dramatik, denn sowohl bei den Damen als auch bei den Herren war es hauchdünn. So knackte der Kenianer Rhonex Kipruto mit 27:01 Minuten die 23 Jahre alte Bestmarke um gerade einmal drei Sekunden. Auch seine Landsmänner Bravin Kiptoo (27:29 Minuten) und Kennedy Kimutai (27:54 Minuten) blieben unter 28 Minuten, genauso wie Gabriel Geay (27:56 Minuten) aus Tansanina.

Bei den Damen hingegen gab es einen packenden Schlussspurt zwischen Brigid Kosgei und Agnes Tiprop. Schlussendlich war es die Kenianerin Brigid Kosgei, die sich nach 30:22 Minuten gegen ihre zeitgleiche Landsfrau Agnes Tirop durchsetzte. Die Drittplatzierte Fancy Chemutai egalisierte mit 30:32 Minuten den bisherigen Rekord. Insgesamt blieben fünf Läuferinnen aus Kenia unter 31 Minuten.

Ergebnisse Peachtree Road Race 2019 - Herren

  1. Rhonex Kipruto (Kenia) - 27:01 Minuten
  2. Bravin Kiptoo (Kenia) - 27:29 Minuten
  3. Kennedy Kimutai (Kenia) - 27:54 Minuten
  4. Gabriel Geay (Tansania) - 27:56 Minuten
  5. Bernard Kibet (Kenia) - 28:22 Minuten

Ergebnisse Peachtree Road Race 2019 - Damen

  1. Brigid Kosgei (Kenia) - 30:22 Minuten
  2. Agnes Tirop (Kenia) - 30:22 Minuten
  3. Fancy Chemutai (Kenia) - 30:32 Minuten
  4. Caroline Chepkoech Kipkirui (Kenia) - 30:54 Minuten
  5. Norah Jerutu Tanui (Kenia) - 30:57 Minuten

Alle Resultate und Bilder vom Peachtree Road Race


Kommentar schreiben