Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein neues Wettkampfformat feierte am 29. Juni 2019 im Gasteinertal seine Premiere: Die "adidas Infinite Trails World Championships"!

Bei dieser Veranstaltungen handelt es sich nicht um einen gewöhnlichen Trail-Einzelbewerb, sondern um ein Teamrennen. 333 Teams aus aller Welt traten in Gastein zu diesem außergewöhnlichen Event an.

Nachdem im vergangenen Jahr aufgrund des Schlechtwetters die Premiere kurzfristig abgesagt werden musste, war es nun endlich so weit.

3 Läufer teilten sich 120 Kilometer

Ein Team bestand aus drei Läufern bzw. Läuferinnen, die in Summe eine Distanz von 120 Kilometern und 7.300 Höhenmetern zurücklegen mussten. Der Startläufer hatte 25 km und 1.900 Höhenmeter zu absolvieren, ehe in Bad Hofgastein der erste Wechsel durchgeführt wurde und auf das zweite Teammitglied satte 57 Kilometer und 34 Höhenmeter warteten, darunter auch der Anstieg zum höchsten Punkt der Tour, dem Zittrauertisch auf 2.463 Metern Höhe. Der dritte Teamläufer legte danach die restlichen 40 km und 2.100 Höhenmeter zurück, ehe der fulminante Zieleinlauf in der Alpen Arena von Bad Hofgastein folgte.

World Champions in 3 Kategorien ermittelt

Die schnellsten Teams benötigten für diese rund 120 Kilometer weniger als 12 Stunden. Die Weltmeister wurden sowohl in der Männer-Teamwertung, in der Frauen-Teamwertung und bei den Mixed-Teams ermittelt.

So verlief das Rennen

Die Topfavoriten setzten sich bei den adidas INFINITE TRAILS World Championships 2019 durch. Nach 13:04:27 Stunden hatten der Russe Dmitry Mityaev, der Spanier Luis Alberto Hernando und der Amerikaner Timothy Olson den als Teamwertung ausgetragenen Wettkampf gewonnen. Auf Rang zwei folgte in einer Zeit von 13:32:27 Stunden die deutsche Top-Mannschaft mit Anton Palzer (Ramsau), Benjamin Bublak (Kufstein) und Janosch Kowalczyk (Leonberg). Bronze ging an Raul Criado Sánchez, Manuel Anguita Bayo und Ruben Vigil Chacon aus Spanien (13:55:32 Stunden). Auf Rang fünf liefen Michael Kabicher (St. Lorenz) und Florian Grasel (Bad Erlach) gemeinsam mit Ivan Paulmichl aus Italien ein (14:14:37 Stunden).

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Zurückgelegt hatten alle Teams drei Staffelrunden von 25 Kilometern mit 1.900 Höhenmetern, 60 Kilometern mit 3.600 Höhenmetern und 40 Kilometern mit 2.100 Höhenmetern sowie eine Triumphrunde in Start- und Zielort Bad Hofgastein. Gestartet worden war im Jagdstartmodus gemäß der Zeitabstände aus dem Prolog vom Donnerstag.

Die erste Laufrunde von 25 Kilometern mit 1.900 Höhenmetern entwickelte sich zu einem abwechslungsreichen Duell zwischen Anton Palzer und Dmitry Mityaev. Bergauf zeigte der Ramsauer seine Stärken und erarbeitete sich einen komfortablen Vorsprung, bergab und auf den letzten Kilometern hatte er dem erfahrenen Russen aber nicht mehr viel entgegenzusetzen und kam 2:51 Minuten hinter Mityaev ins Ziel. Ivan Paulmichl lief als Neunter in die Alpen Arena.

Auf dem folgenden längsten Teilstück über 60 Kilometer und 3.600 Höhenmeter demonstrierte Dreifach-Weltmister Luis Alberto Hernando seine Klasse und beendete seinen Arbeitstag mit einem Vorsprung von 27:27 Minuten auf den Chinesen Luo Tao. Nach weiteren 62 Sekunden folgte Benjamin Bublak für das somit drittplatzierte Team. Michael Kabicher hatte ein beherztes Rennen gezeigt und übergab auf Rang sechs liegend an Florian Grasel.

US-Routinier Timothy Olson lief den ungefährdeten Sieg ins Ziel. Dahinter konnte sich Janosch Kowalczyk zunächst von seinem koreanischen Konkurrenten Byongwon Park absetzen und auch den Spanier Ruben Vigil Chacon in Schach halten. Grasel schnappte sich noch den Amerikaner Gavin Coombs und sorgte für ein Top-Resultat aus österreichischer Sicht.

Ergebnisse adidas Infinite Trails World Championships 2018 - Top 5 Herren

  1. Adidas Terrex 4
  2. The adidas Terrex Dudes
  3. Carrerasdemontana
  4. Adidas Terrex 5
  5. Boa Running Team

Ergebnisse adidas Infinite Trails World Championships 2018 - Top 5 Damen

  1. Adidas Terrex 8
  2. Adidas Terrex 1
  3. Arch_max Female TEam
  4. ON Russia
  5. Rocky Mountain Runners

Ergebnisse adidas Infinite Trails World Championships 2018 - Top 5 Mixed

  1. Adidas Terrex DACH Mixed
  2. Team Compex Austria
  3. mountainshop hörhager
  4. Ostashkin's friends
  5. Trail Magazin Team

Alle Ergebnisse und Fotos


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo