Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mehr als 3.000 Läufer und Läuferinnen traten an diesem Wochenende zum Innsbruck Alpine Trailrun Festival an.

Die seit mittlerweile seit einigen Jahren im Frühjahr durchgeführte Laufveranstaltung ist einer der ersten großen Trailläufe in diesem Jahr und damit so etwas wie der Opener in die Traillauf-Saison.

Doppelter Marathon

Das Trailrunning Festival hatte 2019 für alle Leistungsklassen die passenden Bewerbe. So gab es Einsteiger-Bewerbe, wie etwa den Rookie Trailrun über 15 Kilometer, aber auch einen Trailmarathon über 42 Kilometer und auch die Königsdisziplin - der Heart of the Alps Ultra. Dieser Ultratrail führte über rund 85 Kilometer - also die doppelte Marathondistanz. Zusätzlich hatte der anspruchsvolle Kurs mehrere tausende Höhenmeter.

Startschuss bereits am Donnerstag

Der Start zum Trailrun-Festival fiel allerdings schon am Donnerstag mit dem 2. Innsbruck Nighttrail, der direkt in Innsbruck eröffnet wurde und eine Streckenlänge von sieben Kilometern. Am Samstag ab 4 Uhr morgens begannen die weiteren Trailläufe. Für den 85 Kilometer langen Trailrun benötigten die Topathleten nur rund acht Stunden. Die Titelverteidiger aus dem Vorjahr waren die Deutschen Matthias Krah (8:07:00 Stunden) und Kathrin Schichtl (8:59:40 Stunden).

Die Sieger 2019

Den Heart of the Alps Ultra über 85 Kilometer gewannen heuer die Australierin Kirra Balmanno und der Norweger Hallvard Schjolberg. Die besten Österreicher waren bei den Herren auf Rang 3 Benjamin Bublak und bei den Damen auf Rang 2 Sophia Schnabl. Beim Panorama Ultra Trail (65 Kilometer) triumphierten die Französin Stephanie Manivoz und der Österreicher Marcus Burger. Die Schnellsten des Trailmarathons waren die Schweizer Lena Steuri und Ruedi Becker. Beim Trailhalbmarathon jubelten die Norwegerin Yngvild Kaspersen und der Österreicher Matthias Gröll über den Sieg. Alexandra Hauser und Andreas Rieder siegten über die kürzeste Distanz, dem Rookie Trailrun über 15 Kilometer.

Ergebnisse Innsbruck Alpine Trailrun Festival 2019 - Herren

RangNameVereinZeit
1. Schjolberg Hallvard Lofoten Ultraloperklubb 08:37:01
2. Pellegrini Jimmy 08:50:29
3. Bublak Benjamin adidas TERREX 08:52:10
4. Krah Matthias 09:01:55
5. Manetsch Ramon 09:10:43
6. Felch Florian 09:27:13
7. Toth Attila 09:30:02
8. Stimpfle Johannes 09:34:59
9. Zwinger Bernd Salzburg Trailrunning Festival Team 09:51:23
10. Rossmann Markus BRT 10:01:11
11. Tregan Loic 10:02:28
12. Probst Florian 10:06:46
13. Portmann Peter 10:22:08
14. Schieder Markus dertriathlon.com Fürstenfeld 10:22:36
15. Rakyta Milan 10:30:27
16. Evers Ole 10:34:08
17. Büchler Martin 10:35:12
18. Plamondon Mathieu SAC Uto Comp Sport 10:36:11
19. Clark Brendan 10:38:17
20. Portmann Marco 10:43:34

Ergebnisse Innsbruck Alpine Trailrun Festival 2019 - Damen

RangNameVereinZeit
1. Balmanno Kirra 10:24:33
2. Schnabl Sophia 10:47:41
3. Zimmermann Denise 11:19:15
4. Lieb Stephanie SV Bergdorf Höhn 11:45:21
5. Lanthaler Ingrid 12:10:24
6. Vasutiu Florina LVF Muri 12:14:44
7. Kochaniak Agnieszka Akademicki Klub Gorski w Lodzi 12:24:38
8. Kermer Sindy Team Iron Mind 13:19:52
9. van Starrenburg Aletta 13:47:52
10. Siwoń Ewa 13:53:46

 

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Alle Resultate und Bilder vom Innsbruck Alpine Trailrun Festival


Kommentar schreiben