Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zum 27. Steinbecker Triathlon am 17. Juni 2018 sind bereits über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeldet.

Bei der ersten Austragung des Steinbecker Triathlons, am 6. September 1992 im Waldfreibad, waren es gerade mal 81 Starter. Kaum jemand hätte damals mit einer Veranstaltung im heutigen Ausmaße gerechnet. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus der Region, sondern nehmen teilweise eine lange Anfahrt in Kauf.

„Durch die in jeder Runde zu absolvierende Bergpassage, wodurch ein Windschattenfahren weitestgehend unterdrückt wird, fühlen sich viele Niederländer zu unserer Veranstaltung hingezogen“ weiß Uli Tietmeyer, der Organisationsleiter des Triathlons. Aber auch aus England, Belgien oder Ungarn reist man an – und das meist nicht zum ersten mal.

Insbesondere die lange Distanz des Steinbecker Triathlons ist auch in diesem Jahr wieder gefragt, denn der Triathlon in Steinbeck am 17. Juni 2018 ist bestens als Trainingstriathlon für die Challenge in Roth (1. Juli 2018) und dem Ironman in Frankfurt (8. Juli 2018) geeignet. Das Streckenprofil beim Steinbecker Triathlon hat auf allen drei Distanzen Ähnlichkeiten mit dem Triathlon in Roth. Die Schwimmstrecke im Kanal, eine schöne, steile Bergauffahrt und die flachen Laufrunden am Kanal sind vergleichbar.

Doch auch bei vielen Hobbyathleten und Neulingen ist der Triathlon beliebt. Ein übersichtliches Veranstaltungsgelände, kurze Wege und eine familiäre Atmosphäre sind nur einige Gründe in Steinbeck zu starten.

Anmeldung bis zum 11. Juni -  noch wenige Plätze zu vergeben

Die Anmeldung zum Steinbecker Triathlon erfolgt über die Webseite www.steinbeck-triathlon.de noch bis Montag, 11. Juni. Hier sind auch viele weitere Informationen und Impressionen zu finden: Fotos der letzten Jahre, Ergebnislisten und eine genaue Beschreibung des Streckenverlaufes laden zum Stöbern ein. Ganz neu ist auch ein eigener Youtube-Channel, auf dem ein Film vom Triathlon des vergangenen Jahres einen perfekten Überblick über den Wettkampf gibt.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Athleten haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Distanzen: Beim „SteelMan“ gilt es 1.500m zu schwimmen. Es folgt eine 70km Radfahrt mit viermaligem Erklimmen des Steinbecker Berges. Abgeschlossen wird die Strecke dann mit einem Halbmarathon. Alternativ gibt es die Olympische Distanz (1500m/42km/10km) sowie den „ShortMan“ (500m/27km/5km) als kurze Strecke.

Zur Online-Voranmeldung


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo