Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Die höchsten Berge in Nordamerika

In Nordamerika gibt es mit dem Denali (Mount McKinley) einen Sechstausender.

Er befindet sich auf 6.190 Metern Höhe in der Alaskakette und wurde erstmals im Jahr 1913 bestiegen. Weitere bekannte Berge auf über 5.000 Metern Höhe sind der Mount Logan in Kanada, der Citlaltépetl, der Ixtaccihuatl und Popocatépetl in Mexiko

Die höchsten Berge in Südamerika

In Südamerika gibt es mehr als 20 Berge, die sich auf einer Höhe von über 6.000 Metern befinden.

Der höchste Berg des Kontinents ist der Cerro Aconcagua in Argentinien. Mit einer Höhe von 6.961 Metern ist er zudem der größte Berg der Welt, der sich außerhalb von Asien befindet.

Die höchsten Berge in Afrika

Die höchsten Berge in Afrika befinden sich auf über 5.000 Metern Höhe.

Den höchsten Punkt nimmt der Kibo ein, der auch als Kilimandscharo bekannt ist. Er liegt auf 5.895 Metern Höhe in Tansania im Ostafrikanischen Ostgraben und zählt daher zu den Seven Summits auf unserem Planeten.

Die höchsten Berge in den Walliser Alpen

In keiner anderen Gebirgsgruppe in den Alpen gibt es so viele Viertausender wie in den Walliser Alpen

Immerhin befinden sich mehr als 40 der 82 Alpen-Viertausender in den Walliser Alpen. Diese liegen zum größten Teil im Schweizer Kanton Wallis, aber auch in Italien in den Regionen Piemont und Aostatal.

Blogheim.at Logo