SKIGEBIET LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Skigebiet Mayrhofen beeindruckt durch 136 abwechslungsreiche Pistenkilometer und einem zauberhaften Ambiente.

Herzstück ist der "Actionberg" Penken, dessen Highlights u.a. die bekannte Harakiri-Abfahrt oder auch der große Snowpark sind.

Von Mayrhofen aus erreicht man sowohl den Actionberg Penken als auch den "Genießerberg" Ahorn. Diese zwei Berge sind zwar nicht miteinander verbunden, allerdings trennen die beiden Talstationen nur ein kurzer Gehweg von etwa 10 Minuten oder eine noch kürzere Fahrt mit dem Skibus. Den sehr regelmäßig fahrenden kostenlosen Skibus sollten die Urlauber in Mayrhofen auch nutzen, denn immerhin sind die Parkmöglichkeiten etwas beschränkt. Bei der Talstation der Penkenbahn gibt es keine gebührenfreien Parkmöglichkeiten, bei der Talstation der Ahornbahn sind hingegen Parkmöglichkeiten vorhanden. Bei den Talstationen außerhalb Mayrhofens (Finkenberger Almbahn, Eggalmbahn, Horbergbahn) gibt es ebenfalls Parkplätze.

Die wichtigsten Fakten zum Skigebiet Mayrhofen-Hippach

Skifahren im Zillertal - so müssen Berge sein!  © Dominic Ebenbichler
Bundesland: Tirol
Saison: 30.11.2019 - 13.04.2020 (135 Tage)
Betriebszeiten: 08:00 - 17:00 Uhr
Höhe Bergstation: 2500
Preis - 1 Tag Erwachsene: € 52,00
Preis - 1 Tag Kinder: € 23,50
Pistenkilometer gesamt: 136,0
Lifte gesamt: 57

  • Einzigartiges Ambiente
  • Perfekt präparierte Pisten
  • Großer Snowpark

Umgeben von Bergen

Hat man mit der Gondel das Skigebiet am Penken erreicht, kommt man anfangs kaum aus dem Staunen heraus. Das Ambiente am Berg ist grandios und absolut einzigartig. Der größte Teil der Pisten befindet sich auf der Rückseite des Berges, wodurch man durchgehend von Bergen umgeben ist - abgeschottet von der Außenwelt. Das führt wohl auch zum einzigen Nachteil des Skigebiets, Talabfahrten gibt es nur begrenzt. Direkt nach Mayrhofen kommt man vom Penken nur mit der Gondel. Eine präparierte Talabfahrt ist nur von der Eggalm möglich und am Ahorn. Daher mein Tipp: Gegen Ende des Tages (14:00 oder 15:00 Uhr) solltet ihr von Mayrhofen noch die Ahornbahn (fährt zur Hauptsaison bis 16:30 Uhr) nehmen. Dann könnt ihr ohne zeitlichen Druck die Talabfahrt mit den Skiern genießen. Zudem ist um diese Zeit meist wenig los. Die Talabfahrt auf der schwarzen Piste macht noch dazu so richtig Spaß und sorgt so für einen tollen Abschluss des Tages.

Mehr Abwechslung geht nicht

Die Pisten im Skigebiet Mayrhofen sind in einem ausgezeichneten Zustand und auf höchstem Niveau, zudem noch unglaublich abwechslungsreich und sowohl für Anfänger und Familien aber auch fortgeschrittene Pistenfans ein Vergnügen. Denn da wäre zum Beispiel die landesweit bekannte Harakiri-Abfahrt mit einem Gefälle von 78 %. Mein Tipp: So früh wie möglich fahren, am Nachmittag könnte die Piste schon etwas vereist und abgefahren sein. Geschwindigkeitsjunkies kommen bei der Piste Nr. 12 voll auf ihre Kosten - eine richtig lange und anspruchsvolle Abfahrt. Mein Geheimtipp ist die Piste Nr. 56 die nur über die Route 66 von der 150er Tux oder Wanglspitz erreicht werden kann und daher sehr selten befahren wird. Eine Rennstrecke mit kostenloser Zeitmessung gibt es ebenfalls.

Sehr beliebt am Penken ist auch der Snowpark "Penken Park", der verhältnismäßig groß und abwechslungsreich ist. Wer die Action hingegen lieber in den Hütten sucht, ist im Skigebiet Mayrhofen definitiv nicht falsch. Viele abwechslungsreiche Hütten direkt auf der Piste, aber auch in Mayrhofen selbst gibt es jede Menge Möglichkeiten zum abfeiern. Der Tagesskipass kostet 52 Euro - womit Mayrhofen natürlich im obersten Segment der Österreichischen Skipasspreise angesiedelt ist. Der Preis ist für dieses Angebot aber mehr als gerechtfertigt. Kleiner Tipp: Ab 2 Tagen bekommt man für den gleichen Preis auch den Zillertaler Superskipass, mit dem man auch in umliegenden Skigebieten fahren kann. Die Zillertal Arena ist nur wenige Fahrminuten entfernt. Auch zum Hintertuxer Gletscher ist es nur ein Katzensprung.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Du warst bereits im Skigebiet Mayrhofen? Dann bewerte das Skigebiet HIER.

Alle Details zum Skigebiet Mayrhofen

Auszeichnungen - Skigebiet Mayrhofen

5sterne
Gesamteindruck
Pistenqualität & -angebot
Schneesicherheit
Lifte & Bahnen
Für Anfänger geeignet 
Für Profis geeignet
Kinder und Familien 
Atmosphäre
Snowboard / Freestyle 
Gastro / Hütten 
Unterkunft 
Après-Ski & Events 
Preis-Leistung 

Das Skigebiet wurde im Jahr 2018 getestet

Die vollständige Bewertung der Redaktion zum Skigebiet Mayrhofen

Bewertung der Redaktion

Alle Details zum Skigebiet Mayrhofen

Coverfoto (C) HDsports
Fact-Sheet Foto (C) Dominic Ebenbichler / Mayrhofner Bergbahnen


Kommentar schreiben