Anti Corona Run

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Linz MarathonNur eine Woche nach dem Vienna City Marathon wird in Österreichs drittgrößter Stadt der zweitgrößte Marathonbewerb gelaufen.

Bis zum Voranmeldeschluss haben sich beim 11. Borealis Linz Donau Marathon über 14.000 Teilnehmer aus mehr als 100 Nationen angemeldet. An der Spitze werden einige spannende Entscheidungen erwartet.

Kenia-Quartett jagt Streckenrekord
Diesen Sonntag schnappte Henry Sugut beim Wien Marathon mit einer Zeit von 2:06:58 h Linz den Österreich-Rekord weg. Denn die bisher schnellste Marathon-Zeit auf österreichischem Boden lief vor fünf Jahren der Ukrainer Oleksandr Kusin (2:07:33 h) in der Stahlstadt. Eine Rückeroberung des Österreichs-Rekord ist eher unwahrscheinlich. Zwar konnten die Organisatoren mit den Kenianern Julius Karinga, David Kisang, Philemon Baruu und Ronald Rutto Kipchumba gleich vier Athleten mit Bestzeiten unter 2:10 h verpflichten, eine Zeit unter 2:07 h scheint jedoch unrealistisch, da lediglich Karinga mit 2:08:01 h im Bereich des Streckenrekordes gelaufen ist. Favoritin im Damen-Bewerb ist Abeba Gebremeskel.

ÖLV-Duo will Mini-Chance nützen
Auch aus heimsicher Sicht könnte der Marathon interessant werden. Denn mit Markus Hohenwarter (PB 2:18:13 h) und Christian Pflügl (2:19:56 h) attackieren gleich zwei Marathon-Asse das Olympialimit von 2:14 h. Hohenwarter unterstrich beim Berlin Halbmarathon Anfang April mit einer Zeit von 1:04:41 h bereits seine gute Form. Pflügl lief in Berlin mit 1:05:56 h eine persönliche Bestleistung. Für beide würde aber das Olympialimit einer kleinen Sensation gleichen. Günther Weidlinger, der bereits das Ticket für den Olympia-Marathon in der Tasche hat, läuft bis zur Halbmarathon-Marke als Tempomacher für das ÖLV-Duo. Der Oberösterreicher Florian Prüller hofft über die Halbmarathon-Distanz auf eine persönliche Bestleistung.

Röthlin und Mayr jagen Strecken- bzw. Landesrekord
Nicht nur der Wien-Marathon hat mit Haile und Paula ein tolles Showprogramm geboten, auch in Linz gibt es neben dem Marathon zwei weitere spannende Acts. So will beim
Halbmarathon der Schweizer Europameister Viktor Röthlin den Streckenrekord von 1:02:36 h verbessern. Und die Niederösterreicherin Dr. Andrea Mayr attackiert wieder einmal ihre eigenen Rekorde. Sie möchte auf einem eigens für sie vermessenen Kurs den 10 km ÖLV-Straßenrekord, den sie im Vorjahr in 33:12 min aufstellte, verbessern. ORF Sport Plus überträgt den Linz Marathon">Linz Marathon erstmals live (Sonntag, ab 8:25 Uhr).


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo