Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Laufschuhe von Adidas zählen unter den Läufer und Läuferinnen zu den beliebtesten Modellen.

Das Unternehmen ist nach Nike der zweitgrößte Sportartikelhersteller der Welt. Mit Reebok ist ein weiteres Unternehmen Teil der Adidas AG, welches Laufschuhe vertreibt.

Nicht nur im Laufsport ein Big Player

Adidas beschäftigt weltweit über 60.000 Mitarbeiter und verzeichnet einen Umsatz von 20 Milliarden Marken. Laufschuhe und Laufkleidung sind nur ein Kerngeschäft von Adidas. Auch im Fußball, Tennis, Basketball oder im Klettersport ist Adidas einer der „Big Player“.

Das Unternehmen, das 1949 in Herzogenaurach (Deutschland) gegründet wurde, hatte ihre Markenbekanntheit u.a. als Ausstatter vieler Profi-Sportler und Sportteams aufgebaut. Auch als Ausrüster bei globalen Sportereignissen fungierte Adidas bereits.

Kurios und weltbekannt: Die Dassler-Brüder

Die Gründungsgeschichte von Adidas ist äußerst kurios und durchaus beim Sportfan bekannt. Die Gebrüder Dassler (Adolf und Rudolf Dassler) entwarfen vor rund 100 Jahren in der Waschküche ihrer Mutter die ersten Sportschuhe. Das Ziel des Duos war es, das die Schuhe exakt an den Sportler angepasst werden. Bereits 1928 trugen bei den Olympischen Spielen in Amsterdam Leichtathleten die Schuhe der Dasslers, die damals unter dem Damen „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“ in den Vetrieb gegangen waren. Acht Jahre später lief Leichtathletik-Legende Jesse Owens mit dem Schuhwerk der Dassler-Brüder zu vier Goldmedaillen.

Da die Brüder immer wieder gegenseitig in Konflikte gerieten, trennten sich nach Ende des 2. Weltkrieges endgültig ihre Wege. Rudolf Dassler gründete 1948 das Unternehmen Puma, Adolf Dassler brachte ein Jahr später die „Adi Dassler adidas Sportschuhfabrik“ in die Welt. Auch damals hatte das Unternehmen mit ihren drei parallelen Streifen ihr bis heute bekanntes Markenzeichen. Mittlerweile gibt es sogar einen Film („Duell der Brüder – Die Geschichte von Adidas und Puma“), der die Geschichte der Dassler-Brüder, inklusive deren jahrelanger Konflikte und die daraus folgende Trennung beschreibt.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Von 47 auf 60.000

Was damals mit 47 Mitarbeiter begann, entwickelte sich binnen der nächsten rund 70 Jahre zu einem der größten Sportunternehmen der Welt mit mittlerweile 60.000 Mitarbeitern (adidas AG inklusive Reebok). Das von Rudolf Dassler konkurrierende Unternehmen Puma kommt heute auf nur gut „10.000 Mitarbeiter“. Es ist aber nach Nike und Adidas weiterhin eines der bekanntesten und größten Sportartikelersteller weltweit.

Bei den Straßen-Laufschuhen sind sowohl Adidas als auch Puma gut aufgestellt. Beide Unternehmen zählen bei den Läufern und Läuferinnen zu starken und bekannten Marken in Europa.

Welche Adidas-Laufschuhe gibt es?

Seit einigen Jahren hat Adidas in vielen Schuhen ihre sogenannte Boost-Sohle integriert. Diese soll laut Adidas gut federn. Dafür zuständig ist ein expandiertes thermoplastisches Polyurethan (eTPU), welches sich in den Sohlen befindet und im Gegensatz zu Styropor besser federn soll.

Die Adidas Boost Technology

Die adizero-Serie von Adidas zeichnet sich durch ein leichtes Gewicht aus. Am Bild der Adizero Adios.

Diese elastischen Sohlen sollen mehr Energie zurückliefern und so die Leistung beim Laufen verbessern. Ob man mit diesen "Wunderschuhen" tatsächlich schneller laufen kann, ist aber wie auch bei jedem anderen Laufschuh inviduell abhängig. Es gibt mittlerweile einige Studien zur Boost-Technology. In einer Studie von Biochmechaniker Gerd-Peter Brüggemann schnitten einigen Probanden in Bezug auf den Energieverbrauch besser ab, andere wiederum schlechter. Wie auch bei allen anderen Schuhen gilt, man muss sich im Schuh wohl fühlen und locker laufen. (Zur Übersicht der Adidas Boost Schuhe)

Für den Wettkampf

Für Wettkampf-Typen eignet sich die Adidas Adizero Serie besonders gut. Die Schuhe sind mäßig bis mittel gedämpft und sehr leicht. Ideal für diverse Wettkampfdistanzen, schnelle Trainingsläufe und Tempoläufe.

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zu den 10 beliebtesten Laufschuhen von Adidas:


Kommentar schreiben