Planet Earth Run - Laufevent

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

RedBull400Morgenstern(c)PhilipPlatzerRedBullContentPoolAnmeldung zum Red Bull 400 - dem Bergsprint auf die Skiflugschanze - ab 18. Februar geöffnet. Am 19. Mai warten die härtesten 400 Meter auf dich!

In den letzten beiden Jahren feuerten am Kulm – der größten Naturflugschanze der Welt – tausende begeisterte Zuschauer die total ausgepowerten Bergsprinter des Red Bull 400 an. Nicht nur Männer reizt diese Herausforderung. Von Jahr zu Jahr steigt auch die Zahl der Frauen, die das Gefühl genießen, eine Schanze bergauf bezwungen zu haben.

Der härteste 400-Meter-Lauf der Welt hat heuer Frühlingsgefühle, denn er geht bereits am 19. Mai 2013 in die dritte Runde. Einzelkämpfer gehen über die volle Distanz, Staffel-Teams teilen sich die Strecke zu viert und auch Sport-Legenden schinden sich bei diesem außergewöhnlichen Gipfelsturm. Unter tosendem Beifall zeigten im Vorjahr erstmals Feuerwehrteams aus ganz Österreich, was in ihnen steckt. Natürlich werden auch 2013 wieder die härtesten Firefighter am Kulm ermittelt!

Rekordjagd eröffnetPhoca Thumb L Redbull400actionicphilipplatzerredbullcontentpool
Normalerweise jagt im Winter die Skiflug-Elite in Tauplitz/Bad Mitterndorf talwärts nach Bestweiten. In den vergangenen Sommermonaten aber bezwangen insgesamt rund 700 Starter den respekteinflößenden Hang von unten nach oben. Der härteste 400-Meter-Lauf der Welt verlangt den Teilnehmern alles ab. Hartgesottene Athleten beißen sich an Steigungen von bis zu 36° und extrem rutschigem Untergrund die Zähne aus. Am 19. Mai 2013 wird ein international hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld die Schanzenanlage Kulm erneut vom Auslauf bis zur Spitze des Anlaufes in der unüblichen Gegenrichtung bezwingen. Schnellster im Vorjahr war der Pole Piotr Lobodzinski mit einer Zeit von 5:16,05 Minuten. 2011, bei der Premiere von Red Bull 400, schwitzte der mehrfache Berglauf-Europameister Ahmed Arslan (TR) in der Zeit von 5:04,58 Minuten den bisherigen Rekord aus, den es im dritten Anlauf des kräfteraubenden Bergsprints zu schlagen gilt.

Vier Schanzen
Ab 2013 stehen nicht nur im Winter vier Schanzen im Mittelpunkt des sportlichen Interesses. Neben dem Lauf beim Mutterevent am Kulm werden Bergsprint-Spezialisten heuer auch in Planica (SLO, 20. April), Engelberg (CH, 22. Juni) und in Lahti (FIN, 7. September) namhafte Schanzenanlagen im Rahmen von Red Bull 400 erklimmen.

Anmeldung, Infos, Teilnahme
Gestartet wird den Disziplinen Full-Distance-Einzelbewerb, 4 mal 100 Meter Staffel für Herren sowie in der Mixed Staffel (2 Damen, 2 Herren). In der Herren- Einzelwertung gibt es Vorläufe und ein Finale. Sehr beliebt beim Publikum war im vergangenen Jahr die Staffel für Feuerwehrteams. Natürlich werden am 19. Mai 2013 auch wieder zahlreiche beinharte Florianijünger den Kulm bezwingen. An Red Bull 400 können Gipfelstürmer ab 16 Jahren teilnehmen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Anmeldungen sind ab 18. Februar bis 3. Mai 2013 unter www.redbull.at/400 möglich, bei Red Bull 400 gibt es einen „Frühbucherbonus“ – Nenngeld:
Full Distance Damen & Herren 18.02.-31.03., 29 Euro
01.04.-03.05., 35 Euro
Staffeln / Firefighters 18.02.-31.03., 75 Euro
01.04.-03.05., 89 Euro

Fotos ©Red Bull Content Pool


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo