Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Etwas verschnupft Laufen zu gehen ist gesundheitlich nicht bedenklich und normalerweise auch nicht leistungshemmend.

Doch, ob du es glaubst oder nicht, reduziert das Verwenden von Taschentüchern beim Laufen tatsächlich deine Laufleistung. Es gibt ja mittlerweile schon zig Studien zum Thema Laufen, viele davon sind äußerst ungewöhnlich, darunter auch eine Studie aus Großbritannien zur Verwendung von Taschentüchern beim Laufen.

Das Taschentuch macht langsam

Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Studie überrascht durchaus: Für das Schnäuzen in ein Taschentuch verliert man 1,8 Sekunden. Musst du dich also regelmäßig beim Laufen schnäuzen, kommt hier eine Menge an Zeit zusammen. 10-mal Schnäuzen würden dich so in Summe um 18 Sekunden langsamer machen.

Demnach der Tipp der Forscher: Einfach auf das Taschentuch verzichten und mit dem Finger an der Nase schnäuzen. Dieser Vorgang wirkt sich nämlich nicht negativ auf deine Laufgeschwindigkeit aus.

Weiter lesen:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo