Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sprinter Markus Fuchs verpasste über die 200 Meter den Einzug in das Semifinale deutlich.

Der Niederösterreicher war, wie auch im 100-Meter-Vorlauf vor zwei Tagen, im Kampf um die Tickets für die nächste Runde chancenlos.

Fuchs stellte erst kurz vor der EM mit 20,84 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit auf, konnte aber im Vorlauf nicht an seine Leistungen anschließen. Als Siebenter seines Heats und gesamt 25. fehlte ihm nach 21,29 Sekunden rund eine halbe Sekunde auf einem möglichen Platz für das Semifinale.

Für den 22-Jährigen ist damit seine zweite Europameisterschaft nach Amsterdam 2016 beendet.

https://ssl-vg03.met.vgwort.de/na/dc470532143d4ac1a46aa71c2138de54LIVE-ERGEBNISSE & alle Gewinner

Zum Zeitplan & Programm

Zum Medaillenspiegel


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren