Winter Wonderland Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Amanal Petros hat beim Valencia Marathon als erster Läufer aus Deutschland eine Marathonzeit von unter 2:07 Stunden erreicht.

An dem Ort, an dem Petros vor einem Jahr mit 2:07:18 Stunden bereits ein nationaler Marathon-Rekord gelang, glückte ihm nun erneut eine Steigerung seiner Marathon-Bestzeit.

Rekord um 51 Sekunden verbessert

Mit 2:06:27 Stunden konnte Amanal Petros seinen eigens gehaltenen Deutschen Marathonrekord um 51 Sekunden verbessern. Nachdem er erst vor sechs Wochen (ebenfalls in Valencia) mit 1:00:09 Stunden den 28 Jahre alten deutschen Halbmarathonrekord knacken konnte, gelang Petros nun beim Valencia Marathon die nächste herausragende Leistung.

Nicht weit hinter der Weltklasse

Der 26-Jährige war in einem hochklassig besetzten Feld auch nicht weit hinter den besten Läufern. Während an der Spitze die erhoffte Zeit von unter 2:03 Stunden klar verfehlt wurde, belegte Petros den starken 11. Platz. Mit 2:06:27 Stunden hatte er nur 75 Sekunden Rückstand auf Sieger Lawrence Cherono (2:05:12 Stunden) aus Kenia.

Sechstbester Europäer aller Zeiten

Petros ist ursprünglich aus Eritrea. Er kam allerdings 2012 im Alter von 16 Jahren alleine als politischer Flüchtling nach Deutschland. Seitdem lebt er teilweise hier. In der ewigen Marathon-Bestenliste ist Amanal Petros mit dieser Zeit nun sechstbester Europäer. Den Europarekord hält seit Oktober der Belgier Bashir Abdi mit 2:03:36 Stunden. Auch Abdi, ursprünglich aus Somalia, ist ein Flüchtling, der bereits in jungem Alter nach Europa kam.

Ebenfalls persönliche Bestzeit lief beim Valencia Marathon der zweitbeste deutsche Läufer Tom Gröschel. Er steigerte mit 2:11:03 Stunden seine persönliche Bestzeit um über 100 Sekunden.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Die schnellsten Deutschen Marathonläufer aller Zeiten

  1. Amanal Petros - 2:06:27 Stunden (2021 in Valencia)
  2. Arne Gabius - 2:08:33 Stunden (2015 in Frankfurt)
  3. Jörg Peter - 2:08:47 Stunden (1988 in Tokio)
  4. Richard Ringer - 2:08:49 Stunden (2021 in Italien)
  5. Michael Heilmann - 2:09:03 Stunden (1985 in Hiroshima)
  6. Christoph Herle - 2:09:23 Stunden (1985 in London)
  7. Stephan Freigang - 2:09:45 Stunden (1990 in Berlin)
  8. Waldemar Cierpinksi - 2:09:55 Stunden (1976 in Montreal)

Alle Details zum Valencia Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo