Anti Corona Run

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nachdem der für 11. April geplante Elite Marathon in Hamburg nur 10 Tage vor dem geplanten Termin abgesagt wurde, konnte nun eine neue Lösung gefunden werden.

Der Marathonlauf soll nun mit einer Woche Verspätung im niederländischen Enschede ausgetragen werden. Die Stadt befindet sich direkt an der Grenze zu Deutschland und nur gut drei Fahrstunden von Hamburg entfernt.

Notlösung aus schlechtem Aprilscherz

Damit konnten die Organisatoren eine schnelle Lösung finden, nachdem die Politik Hamburgs am 1. April für einen furchtbar schlechten Aprilscherz sorgten. Denn der Elite-Marathon mit nur rund 70 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde kurzerhand für Hamburg verboten, obwohl im gleichen Zeitraum weiterhin Fußballspiele der Profi-Teams von St. Pauli und dem Hamburger SV stattfinden dürfen.

Peinlich für Hamburg, erfreulich für Enschede

Die wohl schlechtere Lobby der Leichtathletik gegenüber dem Fußball zwang das Organisationsteam nun zu einer schnellen Alternative. Nun darf Enschede zahlreiche Topstars des Laufsports begrüßen, darunter auch mit Eliud Kipchoge dem schnellsten Marathonläufer aller Zeiten. Für die Stadt Enschede höchst erfreulich, für die Stadt Hamburg höchst peinlich. Gelaufen wird auf einem Rundkurs am Twente Airport.

Kampf um Olympia

Auch viele Spitzenläufer aus Deutschland werden bei dem Marathonlauf antreten, der ursprünglich als "NN Mission Marathon Hamburg" betitelt wurde und nun zum "NN Mission Marathon Enschede" wird. Organisiert wird das Event von dem Team des traditionellen Hamburg Marathon (verschoben auf Herbst) und dem NN Running Team, dem u.a. der Kenianer Eliud Kipchoge angehört.

Die meisten Läufer und Läuferinnen möchten den Marathon für einen Startplatz bei den Olympischen Spielen 2021 in Japan nutzen. Die Norm liegt bei 2:11:30 Stunden (Herren) bzw. 2:29:30 Stunden (Damen). Pro Nation dürfen maximal drei Sportler bzw. drei Sportlerinnen in Asien zum Marathonlauf antreten.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Nachlese:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo