60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Es war eine der größten Leistungen in der Geschichte des Laufsports, die Emil Zatopek am 27. Juli 1952 bei den Olympischen Sommerspielen in Helsinki vollbrachte.

Der damals 29-jährige Läufer aus der Tschechoslowakei gewann unter höchst außergewöhnlichen Umständen den Olympischen Marathonlauf, nachdem er einige Tage zuvor bereits Olympiasieger über die 5.000 Meter und die 10.000 Meter wurde. Dieses einzigartige historische Triple wird wohl kein Läufer mehr wiederholen können.

Olympiasieg bei Marathondebüt

Was den Marathonerfolg damals noch beeindruckender machte: Emil Zatopek hatte bis dahin noch nie einen Marathonlauf bestritten. Er gab seine Zusage zum Start erst wenige Minuten vor dem Anmeldeschluss bekannt. 2:23:03 Stunden nach dem Start lief er unterm dem Beifall von 70.000 Zuschauern zu seinem dritten Olympiasieg binnen sieben Tagen. Wie auch schon über die 5.000 und die 10.000 Meter stellte Emil Zatopek zudem einen Olympischen Rekord auf.

Auch Ehefrau gewann Gold

Emil Zatopek gewann den olympischen Marathonlauf mit über zwei Minuten Vorsprung auf den Argentinier Reinaldo Gorno. Insgesamt durfte er bei diesen Olympischen Spielen sogar 4-mal über Gold jubeln, nachdem seine Ehefrau Dana Zatopkova am 24. Juli 1952 Gold im Speerwurf holte (ebenfalls mit Olympischen Rekord).

18 Weltrekorde

Im Verlaufe seiner Karriere wurde Emil Zatopek insgesamt 4-mal Olympiasieger und 3-mal Europameister. Bis zu seinem Karriereende im Jahr 1957 stellte er 18 Weltrekorde auf. Am 21. November 2000 verstarb Zatopek im Alter von 78 Jahren.

Zatopeks historisches Olympia-Triple 1952

  • 20. Juli 1952: Gold über die 10.000 Meter in 29:17,0 Minuten
  • 24. Juli 1952: Gold über die 5.000 Meter in 14:06,0 Minuten
  • 27. Juli 1952: Gold im Marathonlauf in 2:23:04 Stunden

Ebenfalls sehr außergewöhnlich:


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Hallo Stefan,
danke für den Hinweis. Sie gewann natürlich 1952 Gold und nicht 2022. Das war ein Flüchtigkeitsfehler unsererseits.
LG Redaktion HDsports
Zitieren Dem Administrator melden
0
Hallo nach Österreich,
ich vermute mal, im letzten Satz über Emil Zatopek hat sich ein Fehler eingeschlichen (Dana Zatopkova am 24. Juli 2022 Gold im Speerwurf holte (ebenfalls mit Olympischen Rekord). Wikipedia.de berichtet, "Dana Zátopková (geborene Ingrová; * 19. September 1922 in Fryštát; † 13. März 2020[1] in Prag, Tschechien) war eine tschechoslowakische Speerwerferin. Sie wurde 1952 Olympiasiegerin und war die Ehefrau des Langstreckenläufers Emil Zátopek (1922–2000). ".
Sportliche Grüße
Zitieren Dem Administrator melden
0
Kipchoge, Bikila und Zatopek. Für mich die 3 größten Läufer aller Zeiten
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo