SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Tomate By JanUFotO Pixelio.deWer durch das Laufen vor allem abnehmen möchte, kommt evtl. auf den Gedanken nach dem Lauftraining nichts zu essen.

Denn nach einer Laufeinheit ist der Stoffwechselumsatz bis zu zwei Stunden lang erhöht. Ein entsprechender Verzicht auf Nahrung würde zu einem Gewichts- und Energieverlust führen.

Wer allerdings auf Kohlenhydrate nach dem Training verzichtet, darf sich nicht wundern wenn die sportliche Leistung nie zunimmt, da Kohlenhydrate nach dem Training den Erholungsprozess ankurbeln. Außerdem kann damit auch einem Heißhunger vorgebeugt werden. Wer nach dem Training fastet, isst umso später umso mehr. Daher sollte nach jeder Trainingseinheit neben genug Flüssigkeit, auch zumindest ein kleiner Snack oder Energieriegel zu sich genommen werden.

Viel effektiver beim Abnehmen ist es, auf eine regelmäßig gesunde Ernährung zu achten. Drei kleine Mahlzeiten (v.a. auf das Frühstück "nie" verzichten) am Tag und dazwischen immer kleine Snacks oder ein Stück Obst.

Foto © JanUFotO pixelio.de


Kommentar schreiben


Kommentare   

+2
nach dem Laufen ein gesundes Frühstück
gruß
heinz :-x
Zitieren Dem Administrator melden
+1
@thomas123
Also ich könnte mit leeren Magen nicht lange trainieren. Ist sicher auch individuell abhängig. Ein Großteil aller Sportler wird wohl auf ein ausreichendes Frühstück nicht verzichten.
Zitieren Dem Administrator melden
-1
v.a. auf das Frühstück "nie" verzichten -> ich frühstücke nie, bin fast 50 und aber laufe den 1/2 Marathon noch immer in 1:12, es würde natürlich mit mehr Training und ohne Frühstück auch noch schneller gehen
Zitieren Dem Administrator melden