Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Marathonläufer Valentin Pfeil hat seine Karriere als professioneller Marathonläufer beendet.

Der Oberösterreicher hat sich für das Ende seiner Marathon-Karriere nach der verpassten Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2021 entschlossen. Er möchte sich in Zukunft seinem Beruf als Tierarzt widmen. An dem einen oder anderen Laufwettkampf möchte Pfeil aber auch in den kommenden Jahren noch teilnehmen.

Starke Marathon-Bestzeit

Der 32-Jährige zählt mit einer Marathon-Bestzeit von 2:12:55 zu den schnellsten Marathonläufern in Österreich. Diese Leistung gelang ihm im Jahr 2019 als 13. beim Vienna City Marathon. In selbigem Jahr stellte er mit 1:04:06 Stunden auch seine Halbmarathon-Bestzeit auf.

Bittere Erinnerungen an 2018

2016 war er bei den Halbmarathon-Europameisterschaften (Platz 71) und 2018 bei den Marathon-Europameisterschaften am Start. Bitter in Erinnerung bleibt seine Teilnahme an diesen kontinentalen Titelkämpfen 2018 in Berlin, wo das ÖLV-Team um Peter Herzog, Lemawork Ketema und Christian Steinhammer Bronze in der Teamwertung holte, Valentin Pfeil seine Team-Medaille aber nur deswegen verpasste, weil er das Rennen vorzeitig aufgab.

Er gewann im Laufe seiner Karriere Staatsmeistertitel u.a. über die Halbmarathon-Distanz und die 10-Kilometer-Distanz.

Mehr zum Marathon:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo