Virtual Run Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein Mann wollte in Aachen eine Läuferin während ihres Training sexuell belästigen.

Doch der Täter legte sich mit der falschen Person an. Denn die 28-Jährige ist Polizeibeamtin und wusste sich erfolgreich zu wehren.

Der Mann hatte die Frau beim Lauftraining festgehalten und unsittlich berührt. Doch die wusste sich sofort zu wehren und stoppte den Täter. Da einige Kollegen in Sichtweite der Frau waren, konnte der Man noch an Ort und Stelle verhaftet werden.

Er muss sich nun einem Strafverfahren stellen. Dem Mann wird neben Belästigung und Bedrohung auch Beleidigung vorgeworfen. Der Vorwahl ereignete sich laut Medienberichten Mittwoch Mittag am Vennbahnweg.

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo