Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Walken By W.r.wagner Pixelio.deWas bringt mehr um erfolgreich abzunehmen? Regelmäßiges Laufen oder Walken?

Eine große und langfristige Untersuchung des Wissenschaftlers Paul Williams brachte ein eindeutiges Ergebnis. In seiner aktuellen Studie verglich er die Daten einer Gruppe aus 32.000 Läufern aus der Runner's Health Study mit 15.000 Walkern aus der National Walker's Health Study über einen Zeitraum von sechs Jahren. In einem Artikel des Medicine & Science in Sports & Exercise veröffentlichte er folgendes Ergebnis:

Eine Zunahme der verbrannten METs (Vergleichseinheit für den biologischen Energieverbrauch) erzeugt einen größeren Gewichtsverlust als die gleiche Zunahme von METs beim Walken. Das heißt, wer beim Laufen seinen Energieverbrauch steigert, nimmt deutlich mehr ab als beim Walken. Vor allem bei deutlich übergewichtigen Probanden war ein besseres Ergebnis in der Läufergruppe zu erkennen.

Als Ursache dafür gibt Williams den Nachbrenn-Effekt an, der nach intensiveren Belastungen erheblich höher ist, als bei moderaten Belastungen. Das heißt, auch nach dem Sport findet ein erhöhter Kalorienverbrauch statt. Zum Thema Appetitunterdrückung kam Williams zu keinem eindeutigen Ergebnis: Einige Studien belegen einen geringeren Appetit nach intensiven Aktivitäten, andere wiederrum haben Gegenteiliges herausgefunden.

Also: Wer mit Bewegung erfolgreich Abnehmen will, kann durchaus den Einstieg mit Nordic Walking wagen. Um langfristig erfolgreich abzunehmen, ist jedoch auch ein Lauftraining notwendig. Und das sollte mit zunehmender Erfahrung auch abwechslungsreicher gestaltet werden (Intensitätssteigerung). Dann steht einem weiteren Purzeln der Kilos nichts mehr im Wege.

Foto ©w.r.wagner  / pixelio.de


Kommentar schreiben