Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Desiree Linden hat als erste Läuferin der Welt im 50-Kilometer-Ultralauf die 3-Stunden-Marke geknackt.

Die US-Läuferin verbesserte über die kürzeste Ultralauf-Distanz den bestehenden Weltrekord um über sieben Minuten. In einem Sekundenkrimi bis zum letzten Meter konnte sie als erste Läuferin der Welt die 3-Stunden-Barriere über die 50 Kilometer brechen.

6 Sekunden

Die Siegerin des Boston Marathons 2018 blieb mit 2:59:54 Stunden um sechs Sekunden unter den drei Stunden. Damit verbesserte sie bei ihrem Rekordlauf in Oregon den bisherigen Weltrekord der Britin Alyson Dixon (3:07:20 Stunden) um 7 Minuten und 26 Sekunden.

3:36 Minuten pro Kilometer

Desiree Linden musste über die Distanz von 50 Kilometern eine Pace von 3:36 Minuten pro Kilometer laufen, um eine Zeit unter drei Stunden zu erreichen. Für den Marathon benötigte die 37-Jährige weniger als 2:32 Stunden. Ihre reguläre Marathon-Bestzeit liegt bei 2:25:55 Stunden (2012 in Houston) bzw. bei 2:22.38 Stunden auf nicht-rekordtauglicher Strecke (2011 in Boston).

Rekord bei den Herren seit über 3 Jahrzehnten unerreicht

Zum Vergleich: Bei den Herren hält seit über 30 Jahren der Südafrikaner Thompson Magawana den Weltrekord. Für seine 2:43:38 Stunden muss ein Kilometerschnitt von 3:16 Minuten bzw. eine Marathon-Durchgangszeit von 2:18:05 Stunden (siehe ) gelaufen werden.

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo