Virtual Run Challenge

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Der Chicago Marathon 2020 wurde heute offiziell abgesagt.

Der Marathonlauf hätte dieses Jahr am 11. Oktober stattfinden sollen. Die aktuelle Coronavirus-Epidemie machte eine Austragung allerdings nicht möglich.

Das Statement des Veranstalters

In den vergangenen 42 Jahren sind Läufer, Freiwillige, Zuschauer und Gemeindemitglieder auf den Straßen Chicagos aufgetreten, um sich gegenseitig zu unterstützen und einen individuellen Sport zu einer kollektiven Erfahrung zu machen. Obwohl wir gehofft hatten, am 11. Oktober wieder 26,2 Meilen unserer Straßen füllen zu können, ist die Gesundheit und Sicherheit aller, die an der Veranstaltung teilnehmen und sie unterstützen, unsere höchste Priorität.

Heute müssen die Organisatoren und die Stadt Chicago die Absage des Bank of America Chicago-Marathons 2020 und aller Veranstaltungen am Rennwochenende als Reaktion auf die anhaltenden Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit infolge der Coronavirus-Pandemie bekannt geben.

Die Welt läuft gerade einen unbekannten Marathon mit einer ungewissen Ziellinie, und jeder Läufer weiß, dass es Geduld, Ausdauer und Entschlossenheit braucht, um weiterzumachen. Wenn wir auf die Straßen von Chicago zurückkehren, wird dies ein feierlicher Moment und ein kompromissloses Bekenntnis zum kollektiven Geist dessen sein, wer wir als Laufgemeinschaft sind.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Startgebühr oder kostenloser Start

Registrierte Teilnehmer für den Chicago-Marathon 2020 und den Internationalen Chicago 5K-Marathon haben die Möglichkeit, eine Rückerstattung ihres Startgeldes zu erhalten oder ihren Platz und ihre Startgebühr auf ein zukünftiges Rennen in den Jahren 2021, 2022 oder 2023 zu verschieben. Wir werden den Teilnehmern in den kommenden Tagen ein Update mit zusätzlichen Informationen zukommen lassen.

Termin 2021

Ein Termin für den nächsten Chicago Marathon wurde noch nicht fixiert. Voraussichtlich wird es wieder in der ersten Oktoberhälfte sein. Neben dem Chicago-Marathon wurden dieses Jahr mit dem New York City Marathon und dem Boston Marathon auch die anderen zwei großen US-Marathons abgesagt. Im Vorjahr sorgte der Chicago-Marathon für weltweite Schlagzeilen, da die Kenianerin Brigid Kosgei mit 2:14:04 Stunden einen neuen Marathon-Weltrekord aufstellte.

Mach mit beim Anti Corona Run


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo